Notebookcheck

Metro Redux kommt am 28. Februar auf die Nintendo Switch

Metro 2033 und Metro Last Light kommen endlich auf Nintendos Hybrid-Konsole. (Bild: Deep Silver)
Metro 2033 und Metro Last Light kommen endlich auf Nintendos Hybrid-Konsole. (Bild: Deep Silver)
Endlich Metro am Handheld zocken: Die beiden Spiele Metro 2033 Redux und Metro Last Light Redux gibt's in einem Bundle, das die finalen Versionen beider Spiele mit sämtlichen bisher veröffentlichten DLCs enthält, und das alles auf einem 16 GB Nintendo Switch Modul, ganz ohne Download.

In der Metro-Serie wird die Story einer postapokalyptischen Welt mit Survival Horror und einem taktischen Shooter verbunden – eine Formel, die Metro 2033 Redux eine beachtliche Metascore von 90 aus 100 möglichen Punkten einbringen konnte.

Dazu gibt es einen als "Ranger Cache" bezeichneten Vorbesteller-Bonus, in der ein paar Extras wie Art-Cards, ein doppelseitiges A2-Poster, einen Pappschuber für die Spieleverpackung und ein Pin-Set enthalten sind. Metro Redux für die Nintendo Switch kann ab sofort zum Preis von 49,99 Euro auf Amazon vorbestellt werden, später wird der Titel auch digital über den Nintendo eShop erhältlich sein.

 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Metro Redux kommt am 28. Februar auf die Nintendo Switch
Autor: Hannes Brecher, 17.01.2020 (Update: 17.01.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.