Notebookcheck

Microsoft: Cortana zieht in Office ein

Microsoft: Cortana zieht in Office ein
Microsoft: Cortana zieht in Office ein
Microsoft hat eine Umstrukturierung für ihre KI-Assistentin Cortana beordert. Die Künstliche Intelligenz gibt ihre Eigenständigkeit auf und wird nun Teil des Office-Pakets. Der Zug des Unternehmens verspricht einige Neuerungen für die Office Suite.

Angeblich hat das Office Team schon seit geraumer Zeit darauf gedrängt, dass Cortana in die Produktivity Suite Einzug hält. Dem gibt Microsoft nun nach und so wandert die KI nun auch zum Office Team.

Wahrscheinlich ist, dass Cortana dabei kein neues und eigenständiges Produkt innerhalb von Office werden wird, sodnern stattdessen in die einzelnen Bestandteile der Suite integriert wird. Das dürfte für einige neue Funktionen in Excel & Co sorgen.

Dabei hält die KI-Assistentin nicht nur zusätzlich Einzug in Office, angeblich geht sie wirklich komplett in die Office Division über und wird dann nicht mehr, wie bisher, von der KI-Forschungsabteilung betreut. Das zumindest berichtet die Seite Petri.com.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > Microsoft: Cortana zieht in Office ein
Autor: Christian Hintze, 12.10.2018 (Update: 12.10.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).