Notebookcheck

Microsoft: Entschärfung des Windows 10 Upgrade Drangs

So sieht der neue Upgrade Dialog aus (Quelle: Winfuture.de)
So sieht der neue Upgrade Dialog aus (Quelle: Winfuture.de)
Microsoft macht es einfacher das Windows 10 Update abzulehnen. Damit reagiert der Konzern auf die Kritik bezüglich des Upgrades, Nutzer fühlten sich zum Upgrade gedrängt.

Windows 10 ist bisher ein Erfolg für Microsoft, jedenfalls hat man bei Statcounter die 20 % Marke was den Marktanteil angeht im Juni geknackt. Ein Grund für diesen Erfolg mag das kostenlose Upgradeangebot sein, noch bis zum 29. Juli kann jeder Windows 7 oder 8.1 Nutzer kostenlos auf Windows 10 upgraden. 

Allerdings geriet dieses eigentlich freiwillige Angebot zuletzt immer stärker in die Kritik, da Microsoft die Nutzer immer aggressiver zum Upgrade gedrängt hat. Erst wurde Windows 10 ein empfohlenes Update, sodass es auf vielen PCs automatisch runtergeladen wurde. Dann hat Microsoft den Upgradedialog so verändert, dass es für unbedarftere Nutzer komplizierter wurde das Upgrade abzulehnen. Zuletzt hat Microsoft sogar die Bedienlogik des eigenen Systems gebrochen um die Nutzer zum Upgrade zu bringen: Das rote X rechts im Fenster, was das Fester eigentlich nur schließen sollte, und somit das Upgrade verbergen, wurde zu einem "Upgrade akzeptieren" Button umgewandelt.

Damit hat man es wohl zu weit getrieben. Jetzt hat Microsoft bekanntgegeben, dass man das Ablehnen des Upgrades einfacher machen will: Das X hat seine eigentliche Funktion als Exit Button wieder bekommen, und im Upgradedialog gibt es nun einen dedizierten "Upgrade ablehnen" Button.

Ob Microsoft das Vertrauen der Nutzer, die gegen ihren Willen auf Windows 10 upgegraded wurden, wiedergewinnen kann ist noch unklar. Allerdings ist das zumindest sicherlich ein erster Schritt um nicht noch mehr Nutzer zu verprellen. 

Quelle(n)

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-06 > Microsoft: Entschärfung des Windows 10 Upgrade Drangs
Autor: Benjamin Herzig, 28.06.2016 (Update: 28.06.2016)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.