Notebookcheck

Microsoft: Noch ein weiteres Windows 10 Update in 2017

Microsoft: Noch ein weiteres Windows 10 Update in 2017
Microsoft: Noch ein weiteres Windows 10 Update in 2017
Nach dem "Creators Update", das noch im Frühjahr erscheinen soll, plant Microsoft noch ein weiteres großes Update für Windows 10 in diesem Jahr. Dies wurde durch eine Roadmap bestätigt.

Die Entwicklung von Windows 10 schreitet stetig fort. Das nächste Update, von Microsoft als "Creators Update" getauft, steht mittlerweile kurz vor der Fertigstellung und wird für März oder April erwartet. Jetzt ist eine Roadmap aufgetaucht, die zeigt, wie es nach dem Creators Update weitergeht: Direkt nach der Fertigstellung beginnen die Arbeiten an dem nächsten Windows 10 Update. Dieses hat noch keinen Namen und noch kein Release Datum. Klar ist mit der neuen Roadmap aber: Es soll noch im Jahr 2017 erscheinen. Gerüchteweise steht ein Release im November oder Oktober im Raum.

Welches Features dieses Update enthalten wird ist noch relativ unklar. Bekannt ist lediglich, dass Microsoft eine neue Design-Sprache namens "Neon" plant. Außerdem dürften einige Features, die es am Ende doch nicht in das Creators Update geschafft haben, am Ende ihren Weg in das zweite 2017er-Update von Windows 10 finden.

Die Originalversion von Windows 10 war im Sommer 2015 erschienen, im Herst folgte dann das erste Update, genannt "Fall Update". Etwa ein Jahr nach Release wurde dann das "Anniversary Update" in Umlauf gebracht, das der momentan aktuellen Version von Windows 10 entspricht. Noch hat es Windows 10 nicht geschafft Windows 7 weltweit in den Marktanteilen zu überholen, in Deutschland ist das aber zum Beispiel schon passiert.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-02 > Microsoft: Noch ein weiteres Windows 10 Update in 2017
Autor: Benjamin Herzig, 21.02.2017 (Update: 21.02.2017)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.