Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Microsoft bestätigt Windows Core OS: Spezielles Betriebssystem für neue Anwendungsfälle

Ein neuer Mitarbeiter soll für Microsoft das neue Windows Core OS für AR-Anwendungen zu optimieren (Bild: Microsoft)
Ein neuer Mitarbeiter soll für Microsoft das neue Windows Core OS für AR-Anwendungen zu optimieren (Bild: Microsoft)
Microsoft hat in einer Stellenausschreibung offiziell bestätigt, dass das Unternehmen mit Windows Core OS an einer speziellen Version des eigenen Betriebssystems arbeitet. Diese soll für ein deutlich breiteres Anwendungsspektrum als das klassische Windows 10 geeignet sein.
Cornelius Wolff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Nachdem es in der Vergangenheit bereits mehrfach Gerüchte zu einer neuen separaten Version von Windows gab, hat der Konzern hinter dem Betriebssystem jetzt in einer offiziellen Stellenausschreibung bestätigt, dass diese sich unter dem Namen Windows Core OS in der Entwicklung befindet. So ist Microsoft aktuell auf der Suche nach einem Softwareentwickler, der das neue Betriebssystem für Mixed-Reality-Anwendungen optimiert. Dies ergibt für Microsoft auch Sinn, da das Unternehmen mit seiner Hololens-Plattform als Technologieführer in diesem Bereich gilt.

Insgesamt soll Windows Core OS ein deutlich breiteres Einsatzspektrum bieten, als das klassische Windows. So deuten die Gerüchte bisher darauf hin, dass die Software auch in der zukünftigen XBox und in neuen Dual-Screen-Geräten zum Einsatz kommen wird. Teil des Betriebssystem soll auch der neue GameCore sein, der es Entwicklern in Zukunft ermöglichen könnte, Spiele für diverse Plattformen zu entwickeln, ohne die eigene Software jeweils separat portieren zu müssen.

Derzeit geht man davon aus, dass wir die ersten offiziellen Informationen zu Windows Core OS Ende Mai auf der Entwicklerkonferenz von Microsoft erhalten werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1445 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Microsoft bestätigt Windows Core OS: Spezielles Betriebssystem für neue Anwendungsfälle
Autor: Cornelius Wolff,  3.03.2020 (Update:  3.03.2020)