Notebookcheck

Xiaomi präsentiert das Black Shark 3 & 3 Pro mit Snapdragon 865 & 90 Hz Display ab 450 Euro

Mit dem Black Shark 3 präsentiert Xiaomi ein Flaggschiff-Smartphone zum vernünftigen Preis. (Bild: Xiaomi)
Mit dem Black Shark 3 präsentiert Xiaomi ein Flaggschiff-Smartphone zum vernünftigen Preis. (Bild: Xiaomi)
Wie geplant hat Xiaomi heute in China mit dem Black Shark 3 sowie mit dem Black Shark 3 Pro zwei neue Gaming-Smartphones vorgestellt, die ordentlich Power mit einem schnellen Display und einem verhältnismäßig günstigen Preis kombinieren. Und ein AUX-Anschluss ist auch mit dabei.
Hannes Brecher,

 

Spitzen-Performance dank Snapdragon 865

Beide Modelle kommen mit einem Qualcomm Snapdragon 865 mit wahlweise 8 oder 12 GB LPDDR5-Arbeitsspeicher sowie 128 bis 256 GB UFS 3.0-Flash-Speicher. Xiaomi selbst glaub jedenfalls, mit dem Black Shark 3 das schnellste Gaming-Smartphone der Welt am Start zu haben, wie das Unternehmen vor einigen Tagen mit dem Spitzenplatz auf AnTuTu mit immerhin 620.000 Punkten beweisen wollte, auch wenn diese Spitzenposition gleich darauf vom Nubia Red Magic 5G übernommen wurde.

Triple-Kamera, Stereo-Lautsprecher & AUX-Anschluss

Zur Ausstattung beider Smartphones gehört eine Triple-Kamera auf der Rückseite. Mit dabei ist eine 64 MP Hauptkamera, eine 13 MP Ultraweitwinkel-Kamera und eine 5 MP Tiefen-Kamera, auf der Vorderseite findet sich außerdem eine 20 MP auflösende Selfie-Kamera, die allerdings in dem etwas breiteren Bildschirm-Rahmen untergebracht ist und so weder eine Notch noch ein Display-Loch benötigt.

Die Ausstattung wird mit Stereo-Lautsprechern, einem ins Display integriertem Fingerabdrucksensor und einem AUX-Anschluss abgerundet.

Schnelles Display und Ladegerät

Beide Modelle kommen mit einem 90 Hz schnellen OLED-Display mit einer Touch-Sampling-Rate von 270 Hz. Beim Black Shark 3 ist dieses als 6,67 Zoll große FHD+-Variante ausgeführt, beim Black Shark 3 Pro ist es massive 7,1 Zoll groß und löst mit QHD+ auf. Die Touch-Latenz soll in jedem Fall bei gerade einmal 24 Millisekunden liegen, beide Panels sind zur Darstellung von HDR10-Inhalten zertifiziert.

Der beim Black Shark 3 4.720 mAh bzw. beim Black Shark 3 Pro 5.000 mAh fassende Akku kann über einen magnetischen Anschluss auf der Rückseite der Geräte aufgeladen werden. Mit einem 65 Watt Netzteil soll sich das Gerät so in nur 12 Minuten auf 50 Prozent laden lassen, nach 38 Minuten ist der Akku bereits voll.

Preise & Verfügbarkeit

Zu den Preisen und zur Verfügbarkeit in Europa gibt es noch keinerlei Informationen, Xiaomi gibt aber an, dass man dazu schon bald mehr erfahren wird. In China geht das Xiaomi Black Shark 3 mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher ab 3.499 Yuan (ca. 450 Euro) an den Start, für das Black Shark 3 Pro mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher werden mindestens 4.699 Yuan (ca. 600 Euro) fällig.

Quelle(n)

Xiaomi, via Wccftech

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Xiaomi präsentiert das Black Shark 3 & 3 Pro mit Snapdragon 865 & 90 Hz Display ab 450 Euro
Autor: Hannes Brecher,  3.03.2020 (Update:  3.03.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.