Notebookcheck

Motorola Edge Plus: Verizon bestätigt erstes Flaggschiff-Smartphone seit 2 Jahren

Nach dem hier gezeigten Moto G Stylus könnte demnächst ein neues Flaggschiff aus dem Hause Motorola kommen (Bild: Motorola)
Nach dem hier gezeigten Moto G Stylus könnte demnächst ein neues Flaggschiff aus dem Hause Motorola kommen (Bild: Motorola)
Motorola scheint demnächst zum ersten Mal seit 2018 ein neues Flaggschiff-Smartphone auf den Markt zu bringen. Dies bestätigte jetzt Verizon, die in einem Bericht über ihr 5G-Netz explizit auf das neue Gerät verweisen.
Cornelius Wolff,

Nachdem es in den letzten Wochen immer wieder Gerüchte über ein neues Top-Smartphone von Motorola gab, hat der amerikanische Mobilfunkbetreiber Verizon dessen Existenz jetzt offiziell bestätigt. So schreibt das Unternehmen in einem Artikel, in dem es hauptsächlich um das eigene 5G-Netz geht, dass demnächst ein neuen Flaggschiff-Modell aus dem Hause Motorola in den Handel kommen wird, das auf den aktuellen Snapdragon 865 setzt und 5G-fähig ist. Frühere Leaks deuten darauf hin, dass es sich hier um das Motorola Edge Plus handeln dürfte, wobei dem Prozessor einem Eintrag auf Geekbench zufolge ganze 12 GB RAM zur Seite stehen sollen.

Bei diesem Smartphone würde es sich um das erste Flaggschiff-Modell des Unternehmens seit dem Jahr 2018 handeln. Es wird spannend sein zu sehen, was der Hersteller letztendlich für uns auf Lager hat und zu welchem Preis das Gerät in die Läden kommen wird.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Motorola Edge Plus: Verizon bestätigt erstes Flaggschiff-Smartphone seit 2 Jahren
Autor: Cornelius Wolff,  1.03.2020 (Update:  1.03.2020)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.