Notebookcheck

Motorola Edge: Erste Realbilder outen Premium-Midranger und alle Specs

Der Motorola Edge-Premium-Midranger outet sich mit 64 Megapixel-Kamera und Waterfall-Display.
Der Motorola Edge-Premium-Midranger outet sich mit 64 Megapixel-Kamera und Waterfall-Display.
Mit 90 Hz-Waterfall-Display, 64 Megapixel-Kamera und 5G-fähigem Snapdragon 765 wird Motorola in Bälde einen interessanten Premium-Midranger vorstellen, der sich Motorola Edge nennen und als Sidekick zum Flaggschiff Motorola Edge+ auftreten wird. Erste Bilder outen Design und praktisch alle technische Daten vorab.
Alexander Fagot,

Mittlerweile ist klar, welchen Weg die Lenovo-Tochter Motorola 2020 in Bezug auf High-End-Smartphones einschlagen wird. Die Moto Z-Serie wird eingestampft, stattdessen wird es abseits der Moto G-Kassenschlager und den diversen Motorola One-Midrangern in Bälde noch die beiden Motorola Edge-Premium-Phones geben. Das anfangs auch als Motorola One 2020 bezeichnete Handy-Duo wird als Motorola Edge und Motorola Edge+ auftreten, letzteres mit hoher Wahrscheinlichkeit als Flaggschiff mit Snapdragon 865 und 108 Megapixel-Kamera. Im Design sind sich beide Motorola-Handys sehr ähnlich.

Hier sehen wir, in zwecks Quellenschutz modifizierten und zugeschnittenen Bildern, eine rötliche Variante des Premium-Midrangers mit Snapdragon 765-SoC, der ja mit integriertem 5G-Modem aufwarten kann. Das 6,67 Zoll-AMOLED-Display ist seitlich sehr stark gekrümmt, was viele bisher als "Waterfall-Display" bezeichnet haben und nicht bei jedem auf Sympathie stößt. Neben 2.340 x 1.080 Pixel Auflösung und dem starrem 90 Hz-Modus bietet Motorola auch einen KI-optimierten Automodus für 60/90 Hz-Mischbetrieb. Im Gegensatz zu anderen Herstellern setzt Motorola zudem noch auf einen physischen Ein/Ausschalter sowie Lautstärkewippe, auch Micro-SD-Slot und eine 3,5 mm Klinkenbuchse sind noch verbaut, der Fingerabdrucksensor befindet sich aber ganz modern unterm Display.

Als Punchhole-Selfie-Cam wurde ein 25 Megapixel-Sensor verbaut, die Rückseite ziert ein Motorola-Logo sowie die seitlich integrierte Triple-Cam mit 64 Megapixel Hauptsensor, 16 Megapixel Ultraweitwinkel- sowie 8 Megapixel Telefoto-Kamera. NFC und Stereolautsprecher sind an Bord, der Akku fasst 4.500 mAh. Die hier geleakte Variante bietet 6 GB RAM und 128 GB Speicher aber kein Wireless Charging. Vermutlich wird es nicht mehr allzu lange dauern, bis Motorola das Edge+ und das Motorola Edge offiziell präsentieren wird, ein Launch in Europa ist wahrscheinlich, bestätigt ist er aber bislang nur für den Mobilfunkprovider Verizon in den USA.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Motorola Edge: Erste Realbilder outen Premium-Midranger und alle Specs
Autor: Alexander Fagot, 14.03.2020 (Update: 14.03.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.