Notebookcheck

Microsoft stellt die Produktion der Xbox One X und der Xbox One S All Digital ein

Die ehemals leistungsstärkste Konsole der Welt wird schon Monate vor dem Release des Nachfolgers eingestampft. (Bild: Microsoft)
Die ehemals leistungsstärkste Konsole der Welt wird schon Monate vor dem Release des Nachfolgers eingestampft. (Bild: Microsoft)
Nach rund zweieinhalb Jahren wird die ehemals leistungsstärkste Konsole der Welt eingestampft. Microsoft bereitet sich auf den Launch der Xbox Series X vor, die älteren Konsolen haben da offenbar keine Priorität mehr. Spannend bleibt, wie der Nachfolger der Xbox One S aussehen wird.
Hannes Brecher,

Microsoft hat gegenüber The Verge bestätigt, dass die Produktion der Xbox One X (ab 399 Euro auf Amazon) und der Xbox One S All Digital Edition (ab 219 Euro auf Amazon) eingestellt wird, die reguläre Xbox One S wird weiterhin produziert und weltweit verkauft. Wer die eingestellten Konsolen kaufen möchte, der sollte über die nächsten Monate noch Lagerbestände bei diversen Händlern finden können.

Als Grund für diesen Schritt gibt Microsoft an, dass sich das Unternehmen bereits auf den Launch der Xbox Series X vorbereitet – die Konsole der nächsten Generation soll bereits im Herbst auf den Markt kommen, die Produktion sollte daher bereits in den nächsten Monaten starten, damit rechtzeitig zum lukrativen Weihnachtsgeschäft ausreichend Konsolen auf Lager genommen werden können.

Die Xbox One X wurde im November 2017 zum Preis von 499 Euro eingeführt. Die Konsole ist mit einer nominalen Grafikleistung von rund 6 TFLOPs die derzeit schnellste Konsole der Welt, zumindest solange, bis die Sony PlayStation 5 und die Xbox Series X auf den Markt kommen werden, die vor allem auch einen deutlich moderneren Prozessor und vielfach schnellere SSDs mitbringen werden.

Die Xbox One S All Digital Edition wurde erst im April 2019 als günstigere Alternative zur Xbox One S eingeführt, wobei im Vergleich zur regulären Konsole lediglich das Blu-ray-Laufwerk entfernt wurde, Spiele konnten daher ausschließlich digital erworben und gespielt werden. Gerüchten zufolge plant Microsoft einen Nachfolger der günstigsten Xbox unter der Bezeichnung Xbox Series S.

Quelle(n)

Microsoft, via The Verge

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Microsoft stellt die Produktion der Xbox One X und der Xbox One S All Digital ein
Autor: Hannes Brecher, 16.07.2020 (Update: 16.07.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.