Notebookcheck

Teaser: Microsoft Office könnte in Zukunft ein radikal neues Design bekommen

Dank einer künstlichen Intelligenz soll man stets nur die derzeit relevanten Werkzeuge sehen, Excel wird künftig Formel-Fehler selbst erkennen können. (Bild: Microsoft)
Dank einer künstlichen Intelligenz soll man stets nur die derzeit relevanten Werkzeuge sehen, Excel wird künftig Formel-Fehler selbst erkennen können. (Bild: Microsoft)
Microsoft hat ein Teaser-Video veröffentlicht, in dem das Unternehmen zeigt, wie Microsoft Office in Zukunft aussehen könnte. Die beliebte Software soll künftig stark vereinfacht werden, Microsoft will auf kontextsensitive Werkzeuge und künstliche Intelligenz setzen, um die Nutzung der Software angenehmer zu gestalten.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Microsoft hat das Design seiner Office-Suite in den letzten Jahren mehrmals angepasst, doch offenbar denkt das Unternehmen über einen sehr viel radikaleren Schritt nach, denn der für das Design der Software zuständige Manager Jon Friedman hat in einem ausführlichen Blogeintrag erläutert, wie Word, Excel und co. in Zukunft aussehen könnten – und dazu gleich mehrere Bilder und das unten eingebettete Teaser-Video geteilt.

In Zukunft könnte Microsoft fast komplett auf die für seine Office-Suite typischen Farben verzichten und die Werkzeugleiste stark vereinfachen: Nutzer könnten diese nicht nur frei auf dem Bildschirm platzieren, künftig sollen auch stets die Werkzeuge angezeigt werden, die für den Nutzer aktuell Sinn machen. Microsoft arbeitet derzeit an dieser Toolbar, einige dieser neuen Design-Details sollen aber bereits innerhalb der nächsten beiden Jahre an Office 365-Nutzer verteilt werden.

Das wäre die größte Veränderung an der Benutzeroberfläche, seit das Ribbon-Interface bei Office 2007 eingeführt wurde. In einer Zeit, in der immer mehr Kunden ihre Dokumente über das Web oder gar vom Smartphone aus bearbeiten, wird es langsam Zeit, die mittlerweile etwas angestaubte Bedienung rundum zu erneuern. Die Menüleiste selbst dreht sich beim zukünftigen Design vor allem um das zentrale Suchfeld, mit dem man schnell auf Dokumente und Funktionen zugreifen kann. 

Bislang gibt es nur einige Teaser-Bilder und ein Video zu sehen, welche Features es tatsächlich in die finale Software schaffen und wann man mit dem Rollout dieses neuen Designs rechnen darf ist noch nicht klar. Dennoch bietet Microsoft damit einen aufschlussreichen Einblick in die Richtung, die das Unternehmen bei der Benutzeroberfläche seiner beliebten Office-Apps einschlagen wird.

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Teaser: Microsoft Office könnte in Zukunft ein radikal neues Design bekommen
Autor: Hannes Brecher, 21.07.2020 (Update: 21.07.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.