Notebookcheck

Microsoft Project xCloud startet im September als Teil des Game Pass Ultimate

Die Abenteuer des Master Chief kann man in Zukunft auch von unterwegs aus erleben, solange man eine stabile Internetverbindung hat. (Bild: Microsoft)
Die Abenteuer des Master Chief kann man in Zukunft auch von unterwegs aus erleben, solange man eine stabile Internetverbindung hat. (Bild: Microsoft)
Der Game Pass Ultimate wird schon bald zum "Netflix des Gaming", denn der Game-Streaming-Service launcht im September, bestehende Abonnenten müssen für den Zugriff auf den Dienst keinen Aufpreis bezahlen. Microsoft verspricht, dass man mit Project xCloud mehr als 100 Xbox-Spiele auf dem Smartphone oder Tablet zocken kann, und zwar auch von unterwegs.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Nachdem Google Stadia und Nvidia GeForce Now beide so ihre Probleme hatten gibt es endlich ein Startdatum für den bislang spannendsten Game-Streaming-Service: In einem Blogeintrag hat Microsoft bestätigt, dass Project xCloud im September in "ausgewählten Regionen" starten wird, ob Deutschland und Österreich mit dabei sind ist noch nicht klar. 

Dabei wird der Service als Teil des Xbox Game Pass Ultimate verfügbar sein, der 12,99 Euro pro Monat kostet. Neben Project xCloud erlaubt der Game Pass Ultimate den Zugriff auf weit über 100 Spiele, sowohl auf der Xbox als auch am PC, sowie Xbox Live Gold. Alle im Game Pass enthaltenen Titel können dann am Smartphone und Tablet gezockt werden, solange die Internetverbindung ausreichend stabil ist. Microsoft meint dazu in der offiziellen Ankündigung:

Schon bald bringen wir den Xbox Game Pass und Project xCloud zusammen – und das völlig kostenlos für Nutzer des Xbox Game Pass Ultimate! Ab diesem September spielst Du in ausgewählten Regionen über 100 Titel des Xbox Game Pass auf Deinem Smartphone oder Tablet dank Cloud Streaming.

Und da Xbox Live die Spieler über ihre Konsolen hinweg verbindet, spielst Du in Project xCloud gemeinsam mit Deinen Freunden und 50 Millionen weiteren Konsolen-Spielern. Wenn also Halo Infinite erscheint, entdeckst Du das Halo-Universum nicht nur gemeinsam mit dem Master Chief, sondern auch mit Deinen Freunden – überall, wo Du willst!

Einige Details sind allerdings noch nicht bekannt, wie etwa welche Smartphones und Tablets letztendlich unterstützt werden, und wann man auch auf Spiele zugreifen kann, die nicht im Game Pass enthalten sind. Auch der Zugriff vom PC oder von der Konsole aus wäre wünschenswert. Immerhin soll die Server-Hardware, auf der die Spiele laufen, schon im nächsten Jahr auf die Leistung einer Xbox Series X erweitert werden. Gegenüber The Verge hat Xbox-Chef Phil Spencer angegeben, dass auch der Name bis zum Start noch überarbeitet werden soll.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Microsoft Project xCloud startet im September als Teil des Game Pass Ultimate
Autor: Hannes Brecher, 16.07.2020 (Update: 16.07.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.