Notebookcheck Logo

Motorola Edge 30: Extrem dünnes Mittelklasse-Smartphone mit purem Android 12

Eine Seltenheit im Mittelklasse-Bereich: Die Haupt- und Ultraweitwinkelkamera des Edge 30 lösen mit jeweils 50 MP auf.
Eine Seltenheit im Mittelklasse-Bereich: Die Haupt- und Ultraweitwinkelkamera des Edge 30 lösen mit jeweils 50 MP auf.
Das Motorola Edge 30 ist mit nur knapp 7 Millimetern eines der dünnsten 5G-Smartphones auf dem Markt. Gleichzeitig legt das 6,5 Zoll große Mittelklasse-Smartphone durch sein 144-Hz-Display, 8 GB RAM und den Snapdragon 778G Plus auch eine sehr geschmeidige Alltags-Performance hin.

Mit 155 Gramm gehört das Motorola Edge 30 zu den leichtesten Smartphones im 6,x-Zoll-Bereich. Ein so niedriges Gewicht kennt man normalerweise nur von deutlich kleineren Mobilgeräten wie beispielsweise dem Apple iPhone 13 Mini. Obwohl es mit 5,4 Zoll wesentlich kleiner ist als das Edge 30, wiegt es nur 15 Gramm weniger.

Motorola packt sein Mittelklasse-Smartphone in ein stabiles Kunststoff-Chassis, dessen mattes Backcover je nach Lichteinfall in unterschiedlichen Farbtönen schimmert, was ihm eine edle Note verleiht. Das AMOLED-Panel wird von Gorilla Glass 3 geschützt und durch seine IP52-Zertifizierung machen dem Edge 30 auch Staub und Spritzwasser nichts aus.

AMOLED-Panel mit HDR10+

Neben dem niedrigen Gewicht sind das pure, also weitestgehend unveränderte Android 12 und das das 144 Hz AMOLED-Panel weitere Highlights des Edge 30. Der Bildschirm löst beim Vorgänger Edge 20 zwar ebenfalls mit 2400 x 1080 Pixeln auf (FHD+), doch hinsichtlich Leuchtstärke unterscheiden sich beide deutlich. Im Test bringt es das Edge 30 auf eine mittlere Luminanz von rund 630 cd/m², wodurch es sich im Alltag wesentlich flexibler nutzen lässt als das durchschnittlich nur 480 cd/m² helle Edge 20. HDR10+ unterstützt das Edge 30 ebenfalls.

Mittlerweile gehen immer mehr Hersteller dazu über, ihren Smartphones kein Netzteil beizulegen. Nicht so beim Edge 30. Mitgeliefert wird ein 33-Watt-Netzteil, mit dem sich das Mittelklasse-Smartphone in rund einer Stunde wieder komplett aufladen lässt. Bemängeln mussten wir im Test nicht viel, doch der mit 4020 mAh vergleichsweise klein dimensionierte Akku gehört definitiv in diese Kategorie.

Den vollständigen Test des Motorola Edge 30 lesen Sie hier.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-07 > Motorola Edge 30: Extrem dünnes Mittelklasse-Smartphone mit purem Android 12
Autor: Manuel Masiero,  7.07.2022 (Update:  7.07.2022)