Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Neue B2-Revision der AMD Ryzen 5000 Prozessoren taucht in Kompatibilitäts-Listen für Mainboards auf

Die AMD Ryzen 5000 CPUs der neuen B2-Revision stehen offenbar unmittelbar vor ihrem Launch (Bild: AMD)
Die AMD Ryzen 5000 CPUs der neuen B2-Revision stehen offenbar unmittelbar vor ihrem Launch (Bild: AMD)
Die AMD Ryzen 5000 Prozessoren mit dem neuen B2 Stepping bringen zwar keine merkbaren Performance-Vorteile mit sich, könnten dafür unter Umständen aber für eine bessere Verfügbarkeit der CPUs sorgen.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Im Mai diesen Jahres äußerte sich AMD bereits offiziell zu aufkommenden Gerüchten, wonach der kalifornische Hardware-Hersteller an einem Refresh seiner rechenstarken AMD Ryzen 5000 Prozessoren, wie zum Beispiel dem AMD Ryzen 5 5600X (ab 318 Euro bei Amazon) arbeite. Die CPUs mit dem B2-Stepping, welche von AMD offiziell aber als neue Revision bezeichnet werden, sollten jedoch keine merkbaren Leistungsunterschiede mit sich bringen. Es wird jedoch spekuliert, dass an den neuen Ryzen 5000 Prozessoren hinter den Kulissen vielleicht ein paar Änderungen bezüglich der "Predictive Store Forwarding" (PSF) Technologie vorgenommen wurden, welche in ihrer aktuellen Form wohl ein paar Sicherheitsrisiken in sich birgt.

In den Kompatibilitäts-Listen für Mainboards der Herstellers ASRock, ASUS und MSI taucht die B2-Revision der Ryzen 5000 CPUs nun auch auf dem Papier auf, was auf einen baldigen Launch der minimal überarbeiteten Prozessoren hoffen lässt. Diese sollten natürlich problemlos mit existierenden AM4-Motherboards kompatibel sein, neue Hauptplatinen benötigt es für das neue Stepping also nicht, und auch ein BIOS-Update soll in den meisten Fällen nicht notwendig sein.

Obwohl die B2-Revision leider keine bessere Performance oder neue Funktionen mit sich bringt, ist der Release trotzdem eine gute Neuigkeit für alle Gamer. Im Zuge der Umstellung auf das neue Stepping soll AMD nämlich Fortschritte bei der Herstellung sowie der Logistik gemacht haben, weshalb die Ryzen 5000 Prozessoren bald in größeren Mengen verfügbar sein sollen. Ob die hohe Nachfrage an CPUs damit gestillt werden kann, und ob die teilweise überzogenen Preise damit endlich sinken, bleibt abzuwarten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Tom's Hardware, Bild: AMD

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Enrico Frahn
Enrico Frahn - Tech Writer - 436 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2021
Der Technik-Virus hat mich schon in jungen Jahren befallen, als ich zu Pentium II Zeiten meine ersten Schritte im PC-Bereich wagte. Seither gehören für mich das Modden, Übertakten und die akribische Pflege meiner Hardware einfach dazu. Während meiner Studienzeit entwickelte ich zudem ein spezielles Interesse an mobilen Technologien, die den stressigen Studienalltag erheblich erleichtern können. Nachdem ich bei einer Tätigkeit im Marketing meine Liebe für das Kreieren von Webinhalten gefunden habe, begebe ich mich nun als Redakteur bei Notebookcheck auf die Suche nach den spannendsten Themen aus der faszinierenden Welt der Technik. Außerhalb des Büros hege ich eine besondere Leidenschaft für den Motorsport und das Mountainbiking.
Kontakt: LinkedIn
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > Neue B2-Revision der AMD Ryzen 5000 Prozessoren taucht in Support-Listen für Mainboards auf
Autor: Enrico Frahn,  8.10.2021 (Update:  8.10.2021)