Notebookcheck Logo

IFA 2022 | Neue Powerstation Jackery Explorer 1000 Pro mit 1.002 Wh und bis zu 2.000 W lädt via Solar binnen 1,8 Stunden

Der Jackery Solargenerator 1000 Pro mit vier SolarSaga 200. (Bild: Jackery)
Der Jackery Solargenerator 1000 Pro mit vier SolarSaga 200. (Bild: Jackery)
Jackery hat heute im Rahmen der IFA 2022 seine neue Powerstation Jackery Explorer 1000 Pro vorgestellt, die es auch als Solargenerator-Bundle mit zwei oder vier Solarpanels gibt und via Sonnenenergie oder Steckdose binnen 1,8 Stunden komplett lädt.

Wie vor wenigen Wochen angekündigt, hat Jackery heute im Rahmen der IFA 2022 seine neue Powerstation Jackery Explorer 1000 Pro vorgestellt, die der Hersteller im Bundle mit Solarpanels auch als Jackery Solargenerator 1000 Pro vertreibt.

Die reine Powerstation Explorer 1000 Pro kann bald beim Hersteller zu einem Preis von 1.299 Euro bestellt werden und ist auch schon bei Amazon gelistet. Bereits vorbestellen lassen sich zwei Solargenerator-Bundles. Der Jackery Solargenerator 1000 Pro bestehend aus Explorer 1000 Pro und zweimal dem ebenfalls neuen Solarpanel SolarSaga 80 mit je 80 Watt Solarladung gibt es für 1.699 Euro. Wem die Leistung nicht langt, der kann die Powerstation auch im Paket mit viermal SolarSaga 200, also den 200 Watt starken Solarpanels, für 3.899 Euro ordern. Die ersten 300 Bestellungen bekommen zudem eine Tasche als Geschenk. Die Lieferung erfolgt aber erst ab Ende September. Beide Produkte sind auch schon bei Amazon vorbestellbar.

Bilder: Jackery
Bilder: Jackery

Die Explorer 1000 Pro Powerstation von Jackery ist eine verbesserte Version der bekannten Jackery Explorer 1000 (ca. 1.320 Euro bei Amazon). Der Akku (Li-Ion NMC) fasst auch hier 1.002 Wh, lässt sich dank Ultra-Ladesystem allerdings nun deutlich schneller laden. Laut Hersteller ist der Akku binnen 1,8 Stunden wieder vollständig geladen, wenn er über eine Steckdose oder unter Idealbedingungen mit vier SolarSaga 200 W geladen wird.

Die Ausgangsleistung beträgt weiterhin 1.000 Watt (2.000 Watt Spitzenleistung). Als Anschlüsse stehen 2 x 1.000 W AC-Ausgänge mit 230 V, einmal Auto-Ausgang sowie je zweimal USB-A- und USB-C (mit bis zu 100 W PowerDelivery) zur Verfügung. Das Design samt klappbarem Griff des neuen Pro-Modells wirkt wertiger, bringt allerdings mit 11,5 kg etwas mehr auf die Waage als die Explorer 1000 Powerstation. Abgerundet wird die Ausstattung von einem Display und drei LED-Lichtmodi (niedrig, stark und SOS).

Nachfolgend noch ein paar Fotos von der heutigen Präsentation des Jackery Explorer / Solargenerator 1000 Pro auf der IFA 2022.

Bilder: Marc Herter
Bilder: Marc Herter

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Neue Powerstation Jackery Explorer 1000 Pro mit 1.002 Wh und bis zu 2.000 W lädt via Solar binnen 1,8 Stunden
Autor: Marcus Schwarten, 31.08.2022 (Update: 31.08.2022)