Notebookcheck Logo

Neuer DJI Osmo Action 3 Leak: Weg mit Schnickschnack und zurück zu essentiellen Actioncam-Werten lautet die Devise

Der Nachfolger der DJI Action 2, DJI Action 3 oder Osmo Action 3, kehrt zu essentiellen Actioncam-Werten zurück, wie neue Leak nahelegen.
Der Nachfolger der DJI Action 2, DJI Action 3 oder Osmo Action 3, kehrt zu essentiellen Actioncam-Werten zurück, wie neue Leak nahelegen.
(Update: Hochauflösendes Marketing-Material zeigt DJI Action 3 "on the rocks") Was an einer mobilen Action-Kamera wirklich essentiell wichtig ist, soll man in wenigen Tagen in Form der neuen DJI Osmo Action 3 bekommen, wie nun weiteres geleaktes Marketing-Material zeigt, das einige der gemunkelten Highlights und Features bestätigt und erste Specs verrät. Eins ist klar: Der nahenden GoPro Hero 11 Black steht vom Start weg ein durchaus mächtiger Gegner gegenüber.

Wer 2022 statt modularem Schnickschnack lieber eine in allen Situation zuverlässige und ausdauernde Actioncam benötigt, soll nicht nur blind zur neuen Insta360 X3 greifen oder an die nahende GoPro Hero 11 Black und GoPro Hero 11 Black Mini denken sondern auch die 2019 veröffentlichte Osmo Action in Betracht ziehen, die in dieser Woche, konkret am 14. September 2022, einen direkten Nachfolger erhält. Das Experiment namens DJI Action 2 wird offenbar entweder ad acta oder zumindest für ein Jahr auf Eis gelegt, denn der Nachfolger sieht nicht nur so aus wie die ursprüngliche DJI-Actioncam sondern sie heißt auch wieder so. 

Osmo Action 3 steht zumindest groß auf dem Leak, der in den letzten Minuten via Twitter verbreitet wurde (siehe unten). Es dürfte sich um ein Photo eines Marketing-Materials oder einer Verpackung handeln, in dem einige Highlights der neuen GoPro Hero 11 Black Alternative bestätigt werden, darunter etwa die bereits in den am Wochenende geleakten Bildern zu sehenden Quick-Release-Mounts, eines der wenigen Dinge, die DJI offenbar direkt vom modularen Vorgänger übernommen hat.

Ohne Zusatzgehäuse wird die neue Actioncam laut Leak bis zu 16 Meter wasserdicht sein und auch Kälte soll Kamera und Akku nichts anhaben können - letzterer soll übrigens auch ausdauernd sein, was natürlich ein dehnbarer Begriff ist aber immerhin einen Fokus auf im Alltag essentielle Qualitäten einer Actioncam vermuten lässt. Beide Displays vorne und hinten sind Touchscreens, als wichtigsten Aufnahmemodus streicht DJI 4K bei 120 fps und "Super-Weitwinkel" als besten Kompromiss zwischen Qualität und Zeitlupe hervor. Was die DJI Osmo Action 3 sonst noch so alles drauf hat, werden wir spätestens zum Launch am 14. September im Detail erfahren.

Einige Features der nun Osmo Action 3 benannten GoPro Hero 11 Black Alternative sind bereits bekannt.
Einige Features der nun Osmo Action 3 benannten GoPro Hero 11 Black Alternative sind bereits bekannt.

Update 14.09.2022 DJI Action 3 aka Osmo Action3 auf Eis

Heute lieferte der Leaker noch ein hochauflösendes Promobild der neuen DJI-Actioncam nach und erwähnte in dem Zusammenhang, dass es zum Launch auch ein Update der DJI Mimo-App geben werde. 

Ein hochauflösendes Promobild zeigt die DJI Action 3 aka Osmo Action 3 "on the rocks".
Ein hochauflösendes Promobild zeigt die DJI Action 3 aka Osmo Action 3 "on the rocks".

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > Neuer DJI Osmo Action 3 Leak: Weg mit Schnickschnack und zurück zu essentiellen Actioncam-Werten lautet die Devise
Autor: Alexander Fagot, 12.09.2022 (Update: 14.09.2022)