Notebookcheck Logo

Etwas bricht: Samsung Galaxy Z Flip4 zeigt sich im Durability-Test etwas weniger stabil als sein Vorgänger

Die freundliche Schmutzattacke überlebt das Galaxy Z Flip4 noch, doch beim Bend-Test gibt es in diesem Jahr Punkteabzug für das Samsung-Klapphandy.
Die freundliche Schmutzattacke überlebt das Galaxy Z Flip4 noch, doch beim Bend-Test gibt es in diesem Jahr Punkteabzug für das Samsung-Klapphandy.
Ultradünnes Glas und Armor-Aluminium signalisieren in Samsungs Marketing viel Widerstandsfähigkeit für das schnuckelige Klapphandy, was den Durability-Tester eher triggert als beeindruckt. Auf der JerryRigEverything-Werkbank muss das Galaxy Z Flip4 Dreck, Feuer, Fingernägeln und dem erbarmungslosen Bend-Test widerstehen, das nicht 100-Prozent erfreuliche Ergebnis seht ihr hier.

Das Galaxy Z Fold4 kam noch als Sieger aus dem Durability-Test hervor, dieses Wochenende heißt es allerdings Zack Nelson gegen Galaxy Z Flip4. Weiter unten könnt ihr sehen, was euch passieren könnte, wenn ihr das schicke Samsung-Klapphandy in die entgegengesetzte Faltrichtung verbiegen wollt - eine Nachahmung ist in diesem speziellen Fall definitiv nicht empfohlen. Aber dazu etwas später mehr.

Zu Beginn werden beide Displays erstmal mit den Mohs-Pick des Youtubers traktiert. Das 1,9 Zoll Coverdisplay versteckt sich gekonnt hinter dem Gorilla Glas Victus+ der faltbaren Rückseite, beim flexiblen 6,7 Zoll AMOLED an der Innenseite muss man aber auch 2022 noch deutlich vorsichtiger sein, denn das ultradünne Glas hilft wenig gegen ein Zerkratzen der darüberliegenden Plastikschicht, etwa durch Fingernägel. 

Die Änderungen am Scharnier sind in diesem Jahr nicht nur positiv

Wie bei Foldables üblich, wickelt der Durability-Tester auch das Galaxy Z Flip4 (hier bei Amazon bereits ab etwa 800 Euro erhältlich) in ein Bett aus Sand ein - mit mittlerweile deutlich weniger dramatischen Konsequenzen als noch beim ersten Galaxy Z Fold aus 2019. Damals gelangte der Schmutz ungebremst im Scharnier, heute kann Samsung den gröbsten Dreck durch Bürsten und bessere Abdeckungen aus dem flexiblen Rückgrad des Foldables draußen halten - zur Nachahmung ist dieser Test dennoch nicht empfohlen. 

Das gilt auch für das Schmelzen der Plastikschicht über dem Flex-Display durch Feuer und insbesondere das Verbiegen des Galaxy Z Flip4 gegen die vorgesehene Faltrichtung. Im Gegensatz zum dickeren Scharnier des Galaxy Z Flip3, hört man diesmal nämlich deutliche Knackgeräusche aus dem Inneren, wenngleich weder Display noch Chassis komplett zerbrechen. Die Konsequenz des Bend-Tests ist allerdings auch, dass Samsungs neuestes Klapphandy nach der Brute-Force-Attacke nicht mehr komplett schließt. Was hier im Inneren des Galaxy Z Flip4 kaputt gegangen ist, wird wohl der anstehende Teardown entblößen.

Beim Verbiegen gegen die Faltrichtung zeigt sich das Samsung Galaxy Z Flip4 weniger resistent als der Vorgänger.
Beim Verbiegen gegen die Faltrichtung zeigt sich das Samsung Galaxy Z Flip4 weniger resistent als der Vorgänger.
Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > Etwas bricht: Samsung Galaxy Z Flip4 zeigt sich im Durability-Test etwas weniger stabil als sein Vorgänger
Autor: Alexander Fagot, 10.09.2022 (Update: 10.09.2022)