Notebookcheck

Neues Surface 7 kommt im iPad Pro-Design mit ARM-CPU und LTE

Das Surface 7 soll am 2. Oktober mit ARM-CPU und iPad Pro-ähnlichem Randlos-Design starten (Bild: Apple)
Das Surface 7 soll am 2. Oktober mit ARM-CPU und iPad Pro-ähnlichem Randlos-Design starten (Bild: Apple)
Am Mittwoch startet nicht nur ein Surface Laptop 3 mit neuen AMD Octa-Core-Ryzen-CPUs und neue Surface Pro 7 2-in-1-Tablets, ein Leaker liefert nun auch spannende Hinweise auf ein neues Surface 7-Tablet, welches mit ARM-CPU und ränder-reduziertem iPad Pro-ähnlichen Redesign zum Kassenschlager werden soll.
Alexander Fagot,

Das Microsoft-Launchevent kommenden Mittwoch dem 2. Oktober wird immer spannender. Nachdem zum neuen 15 Zoll Surface Laptop 3 sogar schon bekannt ist, dass hier erstmals komplett neue Octa-Core-Prozessoren der Ryzen-Familie von AMD Premiere feiern werden, ein zu erwartender neuer Surface Pen mit Wireless Charging aufwarten und das Surface Pro 7-Tablet/2-in-1 mit neuen Intel-CPUs der 10. Core-Generation und USB-C starten werden, liefert die französische Website Fandroid nun weitere Hinweise auf neue Surface-Hardware aus Panos Panays Hardware-Schmiede.

Mit einem neuen Surface-Tablet, intern unter dem Codenamen "Campus" geführt, bekommt die Tablet-Reihe von Microsoft nach Jahren offenbar endlich ein modernisiertes Design. Die Redakteure scheiben, dass sie das Redesign gesehen hätten, allerdings zum Schutz der Quelle keine Bilder zeigen wollen. Sie beschreiben das neue Tablet als sehr Apple-like, wie im iPad Pro des Vorjahres, mit sehr dünnen Rändern an den Seiten und ebenfalls reduzierten aber etwas stärkeren Rändern oben und unten, wo sich eine Kamera für Gesichtserkennung beziehungsweise ein Magnet für das Andocken der Cover-Tastatur verbergen. Der finale Name dieses aufgefrischten Tablets ist Fandroid nicht bekannt, es dürfte allerdings als Surface 7 starten und jenes Tablet sein, das bereits vor Monaten mit Qualcomms Snapdragon 8cx-SoC in Verbindung gebracht wurde.

Fix scheint weiters zu sein, dass hier eine ARM-CPU mit LTE-Modem zum Einsatz kommt, ob es letztlich der bekannte Qualcomm-Chip oder eine modifizierte Version davon wird, ist aktuell nicht bekannt. Ebenfalls nicht sicher ist, ob dieses nur mit USB-C-Port bestückte Surface 7 die Nachfolge des Einsteiger-Tablets Surface Go (bei Amazon aktuell ab 379 Euro zu haben) antreten wird. Laut Bericht aus Frankreich bleibt das stärkere Surface Pro 7 mit Intel-CPU im dickeren und bekannten Look and Feel des Surface Pro 6, hier wurde der Displayport allerdings durch USB-C ersetzt, Surface Connector und USB-A bleiben. Last but not least erwartet Fandroid für den 2. Oktober auch eine offizielle Präsentation des Dual-Display-PCs von Microsoft, welches unter dem Codenamen "Centaurus ebenfalls bereits einmal kolportiert wurde.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-09 > Neues Surface 7 kommt im iPad Pro-Design mit ARM-CPU und LTE
Autor: Alexander Fagot, 28.09.2019 (Update: 28.09.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.