Notebookcheck

Megaleak: ARM-Surface, Surface Pro 7 und Surface Laptop 3 vorab im Netz

Das ist das neue Microsoft Surface-Tablet mit ARM-SoC, dazu gibt es noch Surface Pro 7 und den Surface Laptop 3 zu sehen.
Das ist das neue Microsoft Surface-Tablet mit ARM-SoC, dazu gibt es noch Surface Pro 7 und den Surface Laptop 3 zu sehen.
(Update 19:00: Weitere Infos und neue Bilder) Jetzt ist doch noch alles vorab zu sehen, oder sagen wir mal fast alles. Zumindest die drei fix für den morgigen Launch erwarteten Surface-PCs Surface Pro 7, das komplett neue ARM-Surface-Tablet im iPad Pro-Look und die beiden 13 und 15 Zoll Surface Laptops sind in offiziellen Bildern zu sehen, dazu gibt es auch noch Werbeposter von Microsoft. Eine große Überraschung hat das Surface-Team möglicherweise dennoch in petto.
Alexander Fagot,

So sehr sich Surface-Team-Boss Panos Panay auch bemüht hat - die wichtigsten Neuheiten zum morgigen Surface Launchevent am 2. Oktober sind ihm entglitten und in hochauflösenden Bildern ins Internet gelangt. Es gab ja schon in den letzten Tagen und Wochen Schritt um Schritt Informationen zum Surface-Lineup des Jahres 2019 doch Bilder waren bisher absolute Verschlusssache. 

Der allseits bekannte und geschätzte Leaker Evan Blass hat nun aber auch diesen Safe geknackt und vor wenigen Stunden alle Bilder zu insgesamt vier neuen Surface-Produkten veröffentlicht. Schon zuvor waren auch offizielle Lifestyle-Shots ins Netz gelangt, die zwar noch keine Detailaufnahmen der Surface-Hardware zeigten, aber die Werbelinie verriet, die Microsoft fahren wird. "Anything but ordinary", also "außergewöhnlich" sollen die Neuheiten sein, zumindest auf eines der Produkte könnte das tatsächlich zutreffen.

Das neue Surface-Tablet mit ARM-Prozessor

Das mit Sicherheit interessanteste Surface-Produkt des Jahres 2019 wird wohl das neue Tablet im frischen Formfaktor, manche denken hierbei durchaus an das iPad Pro von Apple, zu dem Microsoft eine Alternative bieten will. Ob Microsoft es nun Surface 7 nennen wird oder womöglich Surface Go 2 ist derzeit zwar noch nicht bekannt, fix ist in jedem Fall, dass der Hersteller hier erstmals auf einen ARM-Prozessor statt auf Intel-Chips setzen wird, möglicherweise den Qualcomm Snapdragon 8cx, der ja immerhin knapp an die Performance von Intels Core i5-U-CPUs heran kommt. Mit Windows-auf-ARM gab es zwar schon einige Experimente, so richtig eingeschlagen hat das WOA-Konzept aber bisher nicht. Hier könnte ein neues Surface-Tablet im modernen Design starke Vorbildwirkung haben.

Wie wir an den Bildern unten sehen können, ist das "Surface 7" tatsächlich deutlich dünner und randloser als das seit Jahren recht unveränderte Surface Pro oder auch das Surface Go aus dem Vorjahr. Insbesondere an den Seiten wurde der schwarze Rand stark reduziert, oben sitzt eine Webcam, an der Unterseite wird optional ein Tastaturcover fixiert was aus dem Tablet somit ebenfalls ein 2-in-1 machen kann. Das Bluetooth-Tastaturcover hat an der Oberseite eine kleine Einbuchtung für den neuen, kleineren Surface Pen, der nun vermutlich auch kabellos lädt. Dank des integrierten Ständers lässt sich das neuen Surface-Tablet bequem in vielen Winkeln aufstellen. In den Bildern sind zudem zwei USB-C-Ports zu sehen, andere Anschlüsse hat das neue Surface-Tablet allerdings nicht mehr. 

Update 19.00

Mittlerweile ist bekannt, wie das neue Tablet heißen wird. Auch die ersten Informationen zu einer neuen Windows 10-Variante namens Windows 10X findet ihr hier.

Surface Pro 7

Seit Monaten bereits bekannt ist, dass Microsoft auch dem klassischen Surface Pro 2-in-1 ein Update verpassen wird. Die Bilder unten zeigen die neue 7. Generation des Klassikers, der den Formfaktor vor Jahren populär gemacht hat. Optisch hat sich hier nicht viel verändert. Wie man sieht, ist statt des Displayports nun tatsächlich ein USB-C-Port verbaut, Surface Connector, Kartenslot und USB-A bleiben erhalten. Ob der USB-C-Port Thunderbolt 3 unterstützen wird, ist aktuell weiterhin unklar aber Microsoft-Beobachtern zufolge unwahrscheinlich. Im Inneren verbaut Microsoft nun Intels neue 10. Core-Generation, wir vermuten eher die 14 nm Comet Lake-CPUs als die radikal neueren 10 nm Ice Lake-Prozessoren, lassen uns aber gern überraschen. Die geplanten Konfigurationen mit 8 oder 16 GB RAM sowie 128, 256 oder 512 GB SSD kamen ja bereits vor Wochen ans Tageslicht.

Surface Laptop 3 in 13 und 15 Zoll

Kommen wir zum Abschluss noch zum klassischen Surface Laptop, den es in diesem Jahr im bekannten 13 Zoll, aber erstmals auch im neuen 15 Zoll Formfaktor geben wird. Unten sind beide Varianten zu sehen. Auch hier gibt es wenige optische Neuerungen. Auf den Surface Connector will Microsoft auch hier nicht verzichten, zudem soll es an der linken Seite USB-C und USB-A geben, das ist in den Bildern unten aber nicht zu sehen. Neu ist, dass Microsoft offenbar in einigen Varianten auf die Alcantara-Oberfläche verzichten will. Mit 8 oder 16 GB RAM soll es die beiden Surface-Laptops mit 128, 256 oder 512 GB Speicher geben, auch eine 1 TB-Version ist zumindest für den 13 Zöller angedacht.

Während das 13 Zoll-Modell vermutlich auf Intels 10. Core-Generation setzen wird, war insbesondere der neue 15 Zöller vorab bereits aufgrund der hier erstmals integrierten AMD Ryzen-Prozessoren im Gespräch. Mehrere Leaks deuteten zudem auf ganz neue Octa-Core-Prozessorvarianten der Ryzen 5 und Ryzen 7-Familie. Auch Evan Blass vermutet, dass Microsoft am morgigen Mittwoch erstmals auch einen Einblick in die Zukunft der Surface-Serie geben und den Dual-Display-Surface-PC präsentieren wird, der unter dem Codenamen "Centaurus" bereits einige Male kolportiert wurde, den bislang aber noch niemand außerhalb Microsofts gesehen hat. Er wird wohl erst 2020 kommerziell zu haben sein, dürfte aber morgen die einzige wirkliche Überraschung des Abends werden.

Update 19.00

Wir haben dank Evan Blass nun auch 12 weitere Bilder des Surface Laptops in drei Farbvarianten, zwei davon auch mit der Alcantara-Oberfläche, die in der schwarz/grauen und offenbar auch der goldenen Version fehlt. Die Bilder wurden ganz unten verlinkt.

13 Zoll Surface Laptop 3

15 Zoll Surface Laptop 3

Surface Laptop 3 Farboptionen

Alle 6 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > Megaleak: ARM-Surface, Surface Pro 7 und Surface Laptop 3 vorab im Netz
Autor: Alexander Fagot,  1.10.2019 (Update:  1.10.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.