Notebookcheck

Neueste Galaxy S10 Infohäppchen zu Gehäuse, RAM, Akkugröße

Das Galaxy S10-Trio der 4G-Modelle. Das Lite-Modell dürfte eher als Galaxy S10 E starten.
Das Galaxy S10-Trio der 4G-Modelle. Das Lite-Modell dürfte eher als Galaxy S10 E starten.
Das Galaxy S10 wird am 20. Februar offiziell präsentiert, zu den vielfältigen Leaks der letzten Wochen folgen nun noch kleinere Details in Bezug auf interne Komponenten wie Akku, RAM und der Dicke des Gehäuses. So dürfte das Galaxy S10+ trotz eines größeren Akkus in diesem Jahr eine Spur dünner geworden sein.

Wer Vorab-Informationen zu den Galaxy-Jubiläums-Phones des Jahres 2019 sucht, wird schnell fündig - unsere Linkliste unten liefert beispielsweise die jüngsten Fakten, Gerüchte und Leaks zum diesjährigen Galaxy S10-Trio, zu dem dann noch bis zu zwei regionale 5G-Modelle dazu kommen könnten. Die drei Hauptmodelle, das ursprünglich als Lite-Modell gehandelte Galaxy S10 E mit flachem 5,8 Zoll Display, das reguläre Galaxy S10 mit 6,1 Zoll-Panel und das Plus-Modell mit 6,4 Zoll AMOLED sind allerdings bereits recht gut analysiert.

In den letzten Stunden folgten nun noch weitere Details zu den diesjährigen Samsung-Flaggschiffen, von denen wir hier berichten wollen. So schreibt der Samsung-Insider Max etwa vom Einsatz einer moderneren LPDDR5-RAM-Variante, die 30 Prozent energiesparender und um das 1,5-fache schneller als LPDDR4-RAM sein soll. Ebenfalls nicht uninteressant für Samsung-Fans ist der Hinweis zur Gehäusedicke vom Leaker "Ice Universe". Das Plus-Modell soll demnach trotz größerem 4.000 mAh Akkus nur 7,8 mm dünn sein, das wären 0,3 mm dünner als das Galaxy S8+ und sogar 0,7 mm dünner als der direkte Vorgänger.

Wie wir schon früher erfahren haben, sollen die beiden Modelle SM-G975F und SM-G973F (Galaxy S10+ und Galaxy S10) in den Farben Schwarz, Weiß, Blau und Grün zu haben sein, das Modell SM-G970F aka Galaxy S10 Lite beziehungsweise neuerdings auch von Evan Blass als Galaxy S10 E bezeichnet, soll zudem exklusiv auch in Gelb zu erstehen sein. Die ersten beiden Varianten erhalten einen Ultraschall-Fingerabdrucksensor unter dem Super AMOLED-Display, alle drei bieten ein ränder-reduziertes Design mit Displaylöchern für die Selfie-Cam. Das Galaxy S10-Trio wird offiziell am 20. Februar in San Francisco vorgestellt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > Neueste Galaxy S10 Infohäppchen zu Gehäuse, RAM, Akkugröße
Autor: Alexander Fagot, 13.01.2019 (Update: 13.01.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.