Notebookcheck

Nintendo verklagt ROM-Seiten, hohe Strafen drohen

Nintendo verklagt ROM-Seiten, hohe Strafen drohen (Symbolfoto)
Nintendo verklagt ROM-Seiten, hohe Strafen drohen (Symbolfoto)
Die Emulation von Retro-Konsolen ist durch entsprechende Software und Datenträgerabbilder inzwischen unkompliziert möglich - was Spieleherstellern, die Remakes eigener Spieleklassiker anbieten freilich ein Dorn im Auge ist. Nintendo verklagt nun zwei große ROM-Seiten.

Der Konsolenhersteller, Spieleentwickler und –publisher Nintendo kann auf eine beeindruckende Historie zurückschauen, welche neben mehreren äußerst erfolgreichen Spielkonsolen auch unzählige Meilensteine der Videospielgeschichte umfasst.

Entsprechend oft werden sogenannte ROMs von Nintendo-Titeln offenbar auch heruntergeladen und gespielt. ROMs sind die bei älteren Titeln nur wenige KByte bis MByte große Abbilder der Datenträger, mit welchen sich das komplette Spiel in einem Emulator spielen lässt - strenggenommen freilich illegal.

Während andere Spieleentwickler diesen illegalen Download und die Verbreitung ihrer jahrzehntealten Klassiker zumindest dulden, ist dies bei Nintendo nicht der Fall. So hat das Unternehmen aktuell Klage gegen die beiden populären ROM-Seiten LoveROMS.com und LoveRETRO.co eingereicht, wobei die Strafen für beide Seitenbetreiber über 100 Millionen US-Dollar betragen könnten.

Beide Seiten haben bereits auf die rechtlichen Schritte reagiert, so hat LoveRETRO den Betrieb komplett eingestellt und LoveROMs zumindest alle Nintendo-Titel von der Seite entfernt. Es ist davon auszugehen, dass Nintendo auch in Zukunft gegen die Verbreitung vorgehen wird - das Unternehmen bietet im digitalen Vertrieb selbst auch eigene Klassiker an.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > Nintendo verklagt ROM-Seiten, hohe Strafen drohen
Autor: Silvio Werner, 23.07.2018 (Update: 23.07.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.