Notebookcheck

Nokia: Leak zeigt Chipsets der kompletten 2017er Produktlinie

Nokia: Leak zeigt Chipsets der kompletten 2017er Produktlinie
Nokia: Leak zeigt Chipsets der kompletten 2017er Produktlinie
Ein neuer Leak enthüllt die Prozessoren sämtlicher noch 2017 erscheinenden Nokia-Smartphones. Verschiedene Quellen gehen von der Authentizität der Enthüllungen aus.

Ein neuer Leak behauptet sämtliche Prozessoren der kommenden Nokia-Modelle zu kennen. Die Quelle hat in der Vergangenheit viele korrekte Aussagen zu Nokia-Veröffentlichungen vorab treffen können und gilt daher als vertrauenswürdig.

Die Nokia-Marke im Besitz von HMD hat bisher drei Mittelklasse-Modelle mit Snapdragon 430 und dem noch schwächeren MediaTek MT6737 herausgebracht. Die kommenden Modelle sollen hingegen interessanter werden, Nokia drängt zunehmend in High-End Segmente vor.

Die Gerüchte besagen, dass das kommende Nokia 7 von einem Snapdragon 630 angetrieben werden wird, das Nokia 8 soll einen Snapdragon 660 bieten und das Topmodell Nokia 9 bekommt gar einen Snapdragon 835. Einige der Daten waren schon über Leaks bei z.B. Geekbench bekannt, aber die neuen Enthüllungen bestätigen die Vermutungen und offenbaren gleichzeitig noch ein bisher unbekanntes Smartphone:

Das Budget-Smartphone Nokia 2 soll vom Snapdragon 212 angetrieben werden. Möglicherweise wird in einigen Varianten des Nokia 2 aber auch wieder ein MediaTek-Prozessor verbaut. Hier ist die komplette Liste der Prozessoren von 2017 erscheinenden Nokia-Smartphones:

Nokia 2 – Snapdragon 212 / Mediatek processor
Nokia 3 – Mediatek MT6737
Nokia 5 – Snapdragon 430
Nokia 6 – Snapdragon 430
Nokia 7 – Snapdragon 630
Nokia 8 – Snapdragon 660
Nokia 9 – Snapdragon 835

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-07 > Nokia: Leak zeigt Chipsets der kompletten 2017er Produktlinie
Autor: Christian Hintze, 12.07.2017 (Update: 12.07.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).