Notebookcheck

Nokia 9-Hands-On: Benchmark-Leak, Bilder und erste Fotoaufnahmen

Das Nokia 9 wird mit Dual-Cam und Snapdragon 835-SOC zum Spitzenfeld aufschließen.
Das Nokia 9 wird mit Dual-Cam und Snapdragon 835-SOC zum Spitzenfeld aufschließen.
Das Wochenende bringt uns konkrete Informationen zum künftigen Spitzenmodell von HMD Global, dem Nokia 9 mit Snapdragon 835-SOC und Dual-Cam. Französische Kollegen hatten Zugriff auf einen Prototypen und konnten damit auch erste Bilder schießen, zudem gibt es einen Leak auf Geekbench.
Alexander Fagot,

Wie die Kollegen an den hinter einer Blackbox versteckten Prototypen eines Nokia 9-Smartphones mit dem vorläufigen Modellnamen Unknown Heart gelangt sind, ist im Artikel des französischen Android-Magazins Frandroid kein Thema. Der Bericht bekräftigt aber einige Annahmen zum künftigen Spitzenmodell im Nokia Android-Smartphone-Lineup welches bisher aus den Modellen Nokia 3, Nokia 5 und Nokia 6 besteht. Ein 5,27 Zoll großes LCD-Display bietet 16:9 Format und QHD-Auflösung bei einer recht guten Helligkeit von 530 cd/m2. Im Inneren steckt, wie erwartet, der aktuelle Spitzenprozessor von Qualcomm, der Snapdragon 835 mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher.

Diese Werte werden auch von einem Geekbench-Listing in der Online-Datenbank bestätigt, die zu eben diesem Modell mit dem Namen Unkown Heart aufgetaucht ist (siehe unten). Obwohl das Design des Nokia 9 hinter der Schutzverpackung versteckt ist, kann man die rückwärtige Dual-Cam aus zwei 13 Megapixel-Linsen in RGB- und S/W-Kombination sowie Kopfhöreranschluss, USB-C Port und den Fingerabdrucksensor im Home Button erkennen. HMD Global hat ein größtenteils unverändertes Android 7.1.1 vorinstalliert, es gibt allerdings ein Always-On-Display mit den üblichen Status-Information sowie eine adaptierte Kamera-Applikation die Livestreaming sowie Kombi-Aufnahmen mit beiden Kameras vorne und hinten erlaubt.

Enttäuschend fallen die mit der Dual-Cam erstellten Aufnahmen aus (siehe unten), sie wirken flau, lassen Details vermissen und dafür Artefakte erkennen. Das ist wohl dem Prototypen-Status des Geräts geschuldet, es ist sehr unwahrscheinlich, dass Nokia ein Spitzenmodell mit dieser Kamera-Qualität ausliefern wird. Laut Fandroid wird das Gerät nur mit maximal 18 Watt geladen, also Quick Charge 3.0, obwohl der Snapdragon 835 bereits die verbesserte Version 4 unterstützt. Auch hier ist unklar, ob sich das bis zur Auslieferung ändern wird. Wann das Nokia 9 offiziell angekündigt wird, ist bislang unbekannt, es dürfte aber noch vor Sommerbeginn sein.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > Nokia 9-Hands-On: Benchmark-Leak, Bilder und erste Fotoaufnahmen
Autor: Alexander Fagot, 21.05.2017 (Update: 21.05.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.