Notebookcheck

Nokia: Neue Smartphones mit Windows Phone 8.1 geplant

Das Lumia 1520V soll angeblich auf dem MWC Ende Februar präsentiert werden (Bild: Weibo)
Das Lumia 1520V soll angeblich auf dem MWC Ende Februar präsentiert werden (Bild: Weibo)
Nokia soll an einer Reihe von Smartphones mit Windows 8.1 arbeiten. Dazu gehört das nächste Flaggschiff Lumia 1820 mit 2K-Auflösung und Snapdragon 805. Die neuen Smartphones möchte Nokia angeblich auf dem Mobile World Congress Ende Februar vorstellen.

Das taiwanesische Magazin DigiTimes berichtet über eine Serie von Smartphones, die Nokia angeblich auf dem MWC Ende Februar vorstellen möchte. DigiTimes hat sich seinen Ruf damit erarbeitet, einigermaßen verlässlich von Zulieferer-Kreisen unterrichtet zu werden, also von jenen, die Teile für neue Smartphones produzieren. Die neuen Geräte beruhen laut DigiTimes auf Windows Phone 8.1, das für den 2. April geplant sein soll.

Demnach ist als nächstes Flaggschiff der Nokia-Marke das Lumia 1820 zu erwarten. Das Smartphone hat angeblich ein 5,2 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Ferner soll es mit dem neuen Snapdragon 805 SoC von Qualcomm ausgestattet sein. Der Akku verfügt über eine hohe Kapazität von 3.400 mAh. Aktuell unterstützt Windows Phone nur 1080p-Displays, was sich mit dem Update auf Windows Phone 8.1 ändern könnte.

Das Lumia 1520V ist ein kleineres Modell des Lumia 1520. Laut neuestem Gerüchtestand soll das Display 4,45 Zoll groß sein und eine Auflösung von 720p bieten. Die Akkukapazität soll bei 2.370 mAh liegen. Damit würde es sich nicht unbeträchtlich vom sechs Zoll großen Phablet Lumia 1520 (siehe Test) unterscheiden. Vielleicht ist zumindest der Prozessor, ein Snapdragon 800, derselbe.

Das Lumia 1525 ist derweil der Nachfolger des Lumia 1520. Es bietet angeblich ein sechs Zoll großes 2K-Display, einen Snapdragon 805, 3 GB Arbeitsspeicher, 32 GB internen Speicher und einen Akku mit einer Kapazität von 3.400 mAh. Die Kamera soll mit 25 bis 30 Megapixeln auflösen. Ein gesalzener Verkaufspreis dürfte ebenso zu erwarten sein, wenn man bedenkt, dass der Vorgänger anfangs bereits 800 Euro kostete. Angeblich soll man das neue Phablet mittels Solarenergie aufladen können.

Die Smartphone-Sparte Nokias wird im ersten Quartal 2014 in Microsoft eingegliedert. Die Marke „Nokia“ bleibt für die Smartphones allerdings bestehen. Ende Februar wissen wir hoffentlich mehr über die neuen Geräte.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-01 > Nokia: Neue Smartphones mit Windows Phone 8.1 geplant
Autor: Andreas Müller, 29.01.2014 (Update: 29.01.2014)