Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Nokia X100: 5G-Smartphone der günstigen Mittelklasse mit 48-MP-Kamera vorgestellt

Das Nokia X100 kostet umgerechnet 220 Euro (Bild: HMD Global)
Das Nokia X100 kostet umgerechnet 220 Euro (Bild: HMD Global)
Mit dem Nokia X100 hat HMD Global ein neues 5G-Smartphone vorgestellt, das in den USA für umgerechnet 220 Euro in den Handel kommt. Dabei bringt das Gerät als Prozessor einen Snapdragon 480 5G und eine 48-MP-Hauptkamera mit.
Cornelius Wolff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der europäische Smartphone-Hersteller HMD Global hat heute mit dem Nokia X100 ein neues Smartphone der unteren Mittelklasse vorgestellt, das in den USA am 19. November für 250 US-Dollar an den Start gehen wird.

So kommt das Smartphone mit einem aktuellen Snapdragon 480, der den neuen 5G-Mobilfunkstandard unterstützt und dem 6 GB RAM zur Seite stehen. Der interne Speicher besitzt mit 128 GB ebenfalls eine angemessene Kapazität, die per microSD-Karte um bis zu 1 TB erweitert werden kann. Das 6,67 Zoll große Display löst mit 1080 x 2400 Pixeln auf, wobei das Panel leider nur eine Refresh Rate von 60 Hz besitzt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Das Nokia X100 von vorne und hinten (Bild: HMD Global)
Das Nokia X100 von vorne und hinten (Bild: HMD Global)

Die 16-MP-Selfiekamera verbirgt sich hier in einer kleinen Lochaussparung, während auf der Rückseite ein Quad-Kamera-Setup mit einem 48-MP-Hauptsensor zum Einsatz kommt. Die Weitwinkelkamera muss sich indes mit nur 5 MP zufrieden geben, wohingegen die übrigen zwei 2-MP-Sensoren für Makroaufnahmen und Tiefenberechnungen zuständig sind.

Mit einer Akkukapazität von 4470mAh ordnet sich das Smartphone in dem Aspekt eher im Durchschnitt ein. Geladen wird das Nokia X100 per USB Type C mit bis zu 18 Watt. Als Betriebssystem ist Android 11 vorinstalliert.

Zusammengefasst handelt es sich beim Nokia X100 um ein recht gewöhnliches Gerät in seiner Preisklasse. Leider verzichtet HMD Global hier darauf, ein Display mit einer höheren Refresh Rate zu verbauen. Dies dürfte im Vergleich mit vielen anderen Konkurrenzmodellen ein signifikanter Nachteil sein, da dieses Feature für viele Kunden immer wichtiger wird.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1487 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > Nokia X100: 5G-Smartphone der günstigen Mittelklasse mit 48-MP-Kamera vorgestellt
Autor: Cornelius Wolff, 10.11.2021 (Update: 10.11.2021)