Notebookcheck

Österreichs erster Apple Store öffnet am 24. Februar in Wien

Am 24. Februar um 9.30 sperren die Tore des ersten österreichischen Apple Stores auf.
Am 24. Februar um 9.30 sperren die Tore des ersten österreichischen Apple Stores auf.
Lange hat Österreich warten müssen, nun zählt auch die Alpenrepublik zum erlauchten Kreis der Länder, in denen Apple mit einem offiziellen Store vertreten ist. Am 24. Februar werden die Tore in der Wiener Innenstadt aufgesperrt, Fans erhoffen sich für die Zukunft auch vermehrt Apple-Services in Österreich.

Seit November 2016 wird am Apple Store in der Wiener Innenstadt gebaut, am 24. Februar um 9.30 öffnen sich nun erstmals die Tore für Fans und Interessenten. Der in der Kärntner Straße 11 aufgezogene Store wird nicht nur als Verkaufsfläche dienen, sondern soll auch Workshops und Veranstaltungen bieten, auch eine Genius-Bar dürfte es geben. 

Obwohl Apple seit 15 Jahren mit seinen eigenen Stores in Europa vertreten ist, tut sich der Konzern nach wie vor schwer, seine Services auch in allen EU-Ländern flächendeckend anzubieten, prominentes Beispiel ist der Bezahldienst Apple Pay, der im deutschsprachigen Raum bislang nur in der Schweiz verfügbar ist. Österreichs Apple-Fans hoffen durch den neuen Store in Wien auch auf einen stärkeren Österreich-Fokus des iPhone-Herstellers.

Auf der Wiener Kärntner Straße eröffnet am 24. Februar der erste Apple Store Österreichs (Bild: Webstandard)
Auf der Wiener Kärntner Straße eröffnet am 24. Februar der erste Apple Store Österreichs (Bild: Webstandard)

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > Österreichs erster Apple Store öffnet am 24. Februar in Wien
Autor: Alexander Fagot,  2.02.2018 (Update:  2.02.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.