Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Oppo Find X2 mit falschem Gewicht angegeben, Entschuldigung und Geld-zurück-Angebot

Oppo Find X2 mit falschem Gewicht angegeben, Entschuldigung und Geld-zurück-Angebot
Oppo Find X2 mit falschem Gewicht angegeben, Entschuldigung und Geld-zurück-Angebot
Offenbar hat der chinesische Hersteller Oppo falsche Gewichtsangaben auf der Produktseite zum Oppo Find X2 aufgelistet. Auf Weibo entschuldigte sich der Vizepräsident nun für den Lapsus und kündigte an, dass unzufriedene Kunden ihr Geld zurückverlangen können.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Oppos Vizepräsident Shen Yiren hat sich an die Oppo-Fans auf Weibo gewandt und sich für den Fehler auf der Produktseite zum Oppo Find X2 entschuldigt. Offenbar war sowohl für die Glas- als auch für die Keramik-Version des Find X2 ein niedrigeres Gewicht als in der Realität angegeben.

Das Gewicht der Version mit Glas war mit 187 Gramm aufgeführt, während es tatsächlich 192 Gramm wiegt. Die Diskrepanz zwischen offizieller Angabe und tatsächlichem Gewicht ist bei der Keramikversion noch höher. Hier wurden ursprünglich 196 Gramm gelistet, dabei wiegt das Smartphone 209 Gramm, also immerhin 13 Gramm mehr.

Natürlich ist der Unterschied nicht besonders groß, dennoch bleibt bei manchem das Gefühl zurück der Hersteller wollte hier tricksen. Kunden, die sich tatsächlich fehlinformiert fühlen und eines der Smartphones gekauft haben, können das Gerät zurückgeben und bekommen das Geld von Oppo zurückerstattet. Immerhin eine gute Reaktion des Herstellers, welcher hiermit klare Kante zeigt. Allerdings dürfte das Risiko einer großen Rückgabewelle wohl doch sehr gering sein.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1633 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Oppo Find X2 mit falschem Gewicht angegeben, Entschuldigung und Geld-zurück-Angebot
Autor: Christian Hintze, 18.03.2020 (Update: 18.03.2020)