Notebookcheck

Oukitel K5000

Ausstattung / Datenblatt

Oukitel K5000
Oukitel K5000 (K Serie)
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
5.7 Zoll 18:9, 1440 x 720 Pixel 282 PPI, spiegelnd: ja
Massenspeicher
64 GB eMMC Flash, 64 GB 
Anschlüsse
Card Reader: undefined
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n), Bluetooth 4.0, Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 10.8 x 152.1 x 73.1
Betriebssystem
Android 7.0 Nougat
Kamera
Primary Camera: 16 MPix
Secondary Camera: 16 MPix
Gewicht
188 g

 

Preisvergleich

Bewertung: 83% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 5 Tests)
Preis: - %, Leistung: 80%, Ausstattung: - %, Bildschirm: 80% Mobilität: 90%, Gehäuse: 80%, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Oukitel K5000

Handy im Format 18:9 mit massivem Akku
Quelle: Hartware Deutsch
Das Oukitel K5000 ist ein Einstiegs-Smartphone mit einem 18:9-Display. Wer auf dieses Format steht, könnte also durchaus hellhörig werden. Auch wenn Oukitel damit wirbt, kann man allerdings realistisch gesehen nicht wirklich von einem rahmenlosen Design sprechen. Allgemein ist das K5000 vielmehr ein ordentlicher Klopper, denn es ist relativ dick und mit 217 Gramm auch recht schwer.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 28.12.2017
83% Oukitel K5000
Quelle: Chinahandys.net Deutsch
Das Oukitel K5000 bringt die erwünschte Akkulaufzeit. Design und Verarbeitung sind auf Spitzen-Niveau. Einzig der wackelige Power-Knopf und die Lautstärkeregler sind zu bemängeln. Das Display ist schön und die Leistung für ein Mittelklassegerät hervorragend. Die Kamera zeigt immer ein leichtes Rauschen und versagt bei weniger Licht. Standardaufnahmen sind dennoch gut.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 15.12.2017
Bewertung: Gesamt: 83% Leistung: 80% Bildschirm: 80% Mobilität: 90% Gehäuse: 80%
Oukitel K5000
Quelle: ChinaMobileMag Deutsch
Das Oukitel K5000 macht einen edlen Eindruck. Das Smartphone ist zwar recht dick, was aber durch das gewölbte Glas mit dem schicken Lichteffekt (Lumia Waves) kaschiert wird. Die gewölbte Glasrückseite sorgt auch für ein sehr angenehmes Handgefühl. Einen Sturz hat das Glas bereits unbeschadet überstanden. Es ist aber definitiv nicht hundertprozentig kratzfest.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 14.12.2017

Ausländische Testberichte

Review: Oukitel K5000
Quelle: El chapuzas Informatico Spanisch ES→DE
Positive: Excellent quality / price ratio; large battery capacity; good display; decent hardware; fast fingerprint sensor.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 20.12.2017
[Análisis] Oukitel K5000, deja todo lo que estés haciendo y adquiérelo en esta venta flash de GearBest
Quelle: Mi Mundo Gadget Spanisch ES→DE
Positive: Good price; stylish design; large screen; nice display; decent processor; 4GB Ram; good cameras. Negative: The location of fingerprint sensor; only 64GB ROM.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 10.11.2017

Kommentar

Modell: Das Oukitel K5000 ist ein weiteres Smartphone, das vom Full-Screen-Design des Samsung Galaxy S8 inspiriert wurde. Es kombiniert einen großen 5,7-Zoll-Bildschirm und einen massiven 5000-mAh-Akku mit einem schlanken Gehäuse, das sich gut mit einer Hand halten lässt. Zudem verfügt das Smartphone über schlanke Rahmen, virtuelle Tasten und einen verdeckten Näherungssensor. Es ist praktisch, dass Oukitel den 5,7-Zoll-Bildschirm in einem Gehäuse untergebracht hat, das kleiner wie bei einem herkömmlichen 5,5-Zoll-Phone ist. Abgesehen von seinem großen Bildschirm und Akku, bietet das K5000 einen großen Flash-Speicher, eine großartige Kamera und ein elegantes doppelt gerundetes Design. Das Oukitel K5000 ist in 3 Farben erhältlich: Brilliant-Blue, Jet-Black und Champagne-Gold. Der 5,7-Zoll-Bildschirm des neuen Oukitel K5000 wird als "Infinite Screen" bezeichnet, weil er 90% der Vorderseite einnimmt. Eine dünne Schicht Dragontrail-Glas soll vor Stößen und Kratzern schützen. Die HD+-Auflösung von 1.440 x 720 Pixeln, ein breites Seitenverhältnis von 18:9 und weite Blickwinkel von 178º lassen User ihre Lieblingsvideos, -serien und -games in all ihrer Pracht genießen. Zudem stellen zweifache 3D-Krümmung und leicht gerundete Ecken eine gute Griffigkeit des Gerätes auch mit nur einer Hand sicher.

Die Vorteile des Oukitel K5000 erstrecken sich auch auf sein Innenleben. Es nutzt einen leistungsstarken MTK6750T Octa-Core-Prozessor mit 1,5 GHz, 4 GB RAM und einen Mali T860 MP2 Grafikprozessor. Die interne Speicherkapazität beträgt 64 GB und kann mit einer MicroSD-Karte um weitere 64 GB erweitert werden. An der Rückseite befindet sich eine Kamera mit Sony IMX 135 16 MP Sensor, während die Frontkamera einen Samsung 3P3 Sensor mit nicht weniger als 21 MP nutzt. User werden bei schlechten Lichtbedingungen sehr von der Dual-LED-Flash-Konfiguration profitieren. Dank eines Fingerabdrucklesers an der Rückseite, direkt unterhalb der Hauptkamera, lässt sich das Oukitel K5000 viel schneller und einfacher entsperren. Beim 5000-mAh-Akku des neuen Oukitel handelt es sich um eines der bislang best gehütetsten Geheimnisse. In konkreten Zahlen können User von ihm durch bis 3 Tage leichter Nutzung profitieren. Zudem ermöglicht seine Pump-Express-Fast-Charging-Technologie, dass das Phone viel schneller als normal via seiner USB-Type-C-Schnittstelle aufgeladen werden kann. Netzwerkverbindungen sind via 4G-Technologien (via Nano-SIM-Dual-Slot), Bluetooth 4.0 und Wi-Fi 802.11b/g/n, die mit hoher Geschwindigkeit arbeiten, möglich. Zudem können via dem einzigen USB-Type-C-Port Inhalte von und zum Phone übertragen werden und kompatible Kopfhörer angeschlossen werden, sodass User einen besseren Sound als via herkömmlicher 3,5-mm-Buchse genießen können. Das Oukitel K5000 ist für seinen Preis ein gut ausgestattetes Phone, doch sein weniger kreatives Design könnte vom Kauf abhalten, denn es kann als Samsung-S8-Klon gesehen werden.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

ARM Mali-T860 MP2: Zwei-Cluster Variante der Mali-T860 Grafikkarte für Smartphones und Tablets. Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
MT6750: ARM-basierter Octa-Core-SoC (4x Cortex-A53 mit 1.5 GHz, 4x mit 1 GHz) mit 64-Bit-Unterstützung und bis zu 1,5 GHz Taktrate für Smartphones und Tablets.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
5.7": Der Display ist relativ groß für Smartphones. Diese Display-Größe wird für Smartphones sehr häufig verwendet. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
0.188 kg: Dieses Gewicht ist typisch für Smartphones.
Oukitel:
Bisher außerhalb Chinas ziemlich unbekannte chinesische Smartphone-Marke. Es gibt nur sehr wenige Testberichte mit unterdurchschnittlichen Bewertungen (2016).

83%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Oukitel K7
Mali-T860 MP2
Oukitel U18
Mali-T860 MP2
Oukitel K8000
Mali-T860 MP2
Oukitel K3
Mali-T860 MP2

Geräte anderer Hersteller

TP-Link Neffos X9
Mali-T860 MP2
LG K10 2018
Mali-T860 MP2
Doogee S55
Mali-T860 MP2
LG K11
Mali-T860 MP2
Vernee M6
Mali-T860 MP2
TP-Link Neffos C7
Mali-T860 MP2
Bluboo S3
Mali-T860 MP2
Gigaset GS370
Mali-T860 MP2
UMI S2 Lite
Mali-T860 MP2
Alcatel A7 XL
Mali-T860 MP2
Alcatel 5
Mali-T860 MP2
LG X Charge
Mali-T860 MP2
Doogee BL12000
Mali-T860 MP2
Bluboo S8 Plus
Mali-T860 MP2
Gigaset GS370 plus
Mali-T860 MP2
Leagoo S8
Mali-T860 MP2
UHANS i8
Mali-T860 MP2
Blackview S8
Mali-T860 MP2
Ulefone Mix
Mali-T860 MP2
Vivo Y69
Mali-T860 MP2
Bluboo S8
Mali-T860 MP2
Alcatel A7
Mali-T860 MP2
Leagoo Kiicaa Mix
Mali-T860 MP2
Doogee BL7000
Mali-T860 MP2
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Oukitel K5000
Autor: Stefan Hinum (Update:  7.12.2017)