Notebookcheck Logo

Packard Bell EasyNote S8500

Packard Bell EasyNote S8500
Packard Bell EasyNote S8500

Packard Bell Easynote S8500

Ausstattung / Datenblatt

Packard Bell Easynote S8500
Packard Bell Easynote S8500
Prozessor
Intel Pentium M 750 1 x 1.9 GHz, Dothan
Grafikkarte
Bildschirm
15.40 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, WXGA
Massenspeicher
: 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
2.8 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 85% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: 95%, Leistung: - %, Ausstattung: - %, Bildschirm: - % Mobilität: - %, Gehäuse: - %, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Packard Bell Easynote S8500

85% Das, was viele wollen
Quelle: Notebook / Organizer / Handy Deutsch
In sein EasyNote S8500 baut Packard-Bell Komponenten ein, die derzeit zweifellos gefragt sind, vornan ein helles Widescreen-Display, eine schnelle 3D-Grafik und einen DVD-Brenner. Ist das Gesamtergebnis ein attraktives Notebook? Plus: Widescreen-Display eingebaut; Gute Systemleistungen; Viele Schnittstellen. Minus: Tastatur gibt stark nach; Lauter Lüfter.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

gut, Preis/Leistung sehr gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.05.2006
Bewertung: Gesamt: 85% Preis: 95%

Kommentar

ATI Mobility Radeon X700: Als Konkurrent der 6600go war die X700 damals die zweitschnellste mobile Grafikkarte (vor Einführung der X800 bzw 6800). Die Leistung ist derzeit nur noch mit der unteren Mittelklasse (8400M GT) vergleichbar und für anspruchslose und ältere Spiele brauchbar.

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Pentium M: Mit Intel Chipsatz (855 oder 915) und Intel WLAN auch unter der Bezeichnung Centrino bekannt.
Im Vergleich sehr schnell pro Megahertz und sehr genügsam. Sehr gute Ganzzahlen Performance, leichte Schwächen bei Gleitzahlen Berechnungen.
Auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch.


750: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.40":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.8 kg:

Für Notebooks mit 15 Zoll Displays ist dieses Gewicht repräsentativ.


Packard Bell: Packard Bell ist ein Hersteller elektronischer Produkte. Nach Angaben des Marktforschungsinstituts International Data Corporation war Packard Bell am Ende des zweiten Quartals 2006 drittgrößter europäischer Hersteller von Schreibtisch-PCs für Endverbraucher und sechstgrößter Hersteller von Notebooks. Neben diesen beiden Schwerpunkten bietet Packard Bell MP3-Spieler, Flüssigkristallbildschirme, externe Festplatten, DVD-Spieler und -Rekorder sowie weitere Peripheriegeräte an. Das Unternehmen wurde 1933 in Los Angeles als Radiohersteller gegründet. Im Jahr 2008 wurde Packard Bell von der Acer Inc. aus Taiwan akquiriert.

PB ist am Smartphone- und Tablet-Markt nicht präsent und ein eher kleinerer Hersteller von Laptops. Seit 2015 gibt es kaum Testberichte.


85%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Herstellerlinks

Packard Bell Startseite

Notebook Übersicht

Produktpräsentation für das Packard Bell EasyNote S8500

Testberichte für Packard Bell EasyNote S8500

Kommentar

ATI Mobility Radeon X700

Diese Grafiklösung mit 8 Pixel-, 6 Vertex-Pipelines, 128 Bit Speicherbus sowie dem Codenamen M26 ist in unserem Grafikkarten-Vergleich in der guten Leistungsklasse 2 (1=beste, 6=schlechteste) eingeordnet und kann die neuesten Spiele gut darzustellen. Für Büroanwendungen und zum Surfen reicht es jedenfalls ohne Probleme. Die Benchmarks-Liste zeigt detaillierte Eigenschaften der Grafikkarten in tabellarischer Form.

Intel Pentium M

Mit Intel Chipsatz (855 oder 915) und Intel WLAN ist dieser Prozessor auch unter der Bezeichnung Centrino bekannt (Name für das Paket). Er ist verglichen mit anderen Prozessoren sehr schnell pro Megahertz und sehr genügsam. Er ist sehr gut bei Integer (Ganzzahlen), hat jedoch leichte Schwächen bei Floating Point (Gleitzahlen) Berechnungen. Er ist auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch. 2005 war er der bei weitem häufigsten genutzte Mobilprozessor, da er sich für fast alle Anwendungen und auch Subnotebooks eignet. Weitere Infos gibt es in unserem Vergleich mobiler Prozessoren.

15.4 Zoll Display

15 Zoll Display-Varianten sind der Standard und werden für mehr als die Hälfte aller Notebooks verwendet. Der Grund der Beliebtheit ist, dass diese Größe einigermaßen augenschonend ist und dennoch nicht allzu viel Strom verbraucht und die Geräte noch halbwegs kompakt sein können. Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

2.8 kg

Dieses Notebook liegt in Bezug auf sein Gewicht im Durchschnitt. Die Hälfte aller Laptops wiegt in etwa um die 2900 Gramm und ist noch halbwegs angenehm zu tragen und bietet trotzdem ausreichend Platz für notwendige Komponenten und ein relativ ergonomisches Gehäuse.
Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Packard Bell

Packard Bell ist ein international tätiger Notebook-Hersteller, allerdings mit eher geringeren Marktanteilen und wenigen Testberichten. Die Bewertungen fallen durchschnittlich bis mässig aus.

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170

Ähnliche Laptops

Geräte anderer Hersteller

Toshiba Satellite M70-159
Mobility Radeon X700
Samsung X20 XVM 1860 SE
Mobility Radeon X700
Fujitsu-Siemens Amilo M1437G
Mobility Radeon X700

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Acer Aspire 1692WLMi
Mobility Radeon X700, Pentium M 740
Samsung R50 WVM 1730 III
Mobility Radeon X700, Pentium M 740
Samsung X50
Mobility Radeon X700, Pentium M 740
Samsung X50 XVM 2000
Mobility Radeon X700, Pentium M 760
Targa Traveller 826T MT32
Mobility Radeon X700, Turion 64 MT-32
Targa Traveller 826W MT34
Mobility Radeon X700, Turion 64 MT-34
Nexoc Archimedes E405
Mobility Radeon X700, Turion 64 MT-34
MSI Megabook M635
Mobility Radeon X700, Turion 64 MT-34
Cyber System S26
Mobility Radeon X700, Pentium M 770
Asus Pro 60V X-115
Mobility Radeon X700, Pentium M 725
Asus A6Q00VA
Mobility Radeon X700, Pentium M 740
Acer Aspire 5024WLMi
Mobility Radeon X700, Turion 64 ML-34
Acer Aspire 1691WLMi
Mobility Radeon X700, Pentium M 725
chiliGreen Mobilitas CT C5-M400A
Mobility Radeon X700, Pentium M 730
Asus Z9252V
Mobility Radeon X700, Pentium M 740
Asus V6VA
Mobility Radeon X700, Pentium M 770
Acer Extensa 4102WLMi
Mobility Radeon X700, Pentium M 740
Acer Aspire 1694WLMi
Mobility Radeon X700, Pentium M 760
Acer Aspire 5022WLMi
Mobility Radeon X700, Turion 64 ML-30
Acer Aspire 1690WLMi
Mobility Radeon X700, Pentium M 715
Acer TravelMate 8104WLMi
Mobility Radeon X700, Pentium M 760
Acer Ferrari 4000
Mobility Radeon X700, Turion 64 ML-37
Acer Ferrari 4005WLMI
Mobility Radeon X700, Turion 64 ML-37
Samsung X50 WMV 1730 / 2130
Mobility Radeon X700, Pentium M 770

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

chiliGreen Mobilitas CT C5-600
Mobility Radeon X700, Pentium M 750, 3.5 kg
Bullman C-Klasse9
Mobility Radeon X700, Pentium M 750, 3.3 kg
Autor: Stefan Hinum,  2.07.2006 (Update: 15.01.2013)