Notebookcheck Logo

Kurzportrait Samsung X50 WMV 1730 / 2130

 Das Samsung X50 WMV 1730 / 2130 ist für ein Notebook mit 15 Zoll relativ leicht (2,6kg) und nur 2,6 cm schlank. Nette Extras sind der SuperSilentMode und der FingerPrint-Leser. Der Preis beträgt etwa 1800-2200 Euro (bis 3000 Euro für das WMV 2130).
Dies ist kein Testbericht, sondern eine kleine Präsentation des Modells.

Prozessor

Aktivierung des SuperSilentMode
Aktivierung des SuperSilentMode

Der Pentium M ist der derzeit bei weitem am Häufigsten in Laptops benutzte Prozessor. Im Vergleich mit anderen Prozessor-typen ist sehr schnell pro Megahertz und sehr genügsam (siehe Prozessorvergleich). Der gleiche Prozessor Pentium M 740 auch mit gleicher Taktfrequenz 1,73 MHz ist in folgenden von uns getesteten Modellen eingebaut:

Asus Z9252V     Nexoc Osiris S607

DTK EDL-70      Sony Vaio VGN-FS215M      Acer Extensa 4102 WLMi

Grafikkarte

Bei der Grafikkarte bietet Samsung 2 verschiedene an.
ATI Mobility Radeon X700:
Sie liegt in unserem Grafikkartenvergleich in der Leistungsklasse 2 (1=beste, 6=schlechteste). Diese Karten sind vergleichbar mit den Desktopgrafikkarten
mit dem selben Namen. Neueste Spiele sollten mit allen Details flüssig laufen. Mit dieser Grafikkarte wird das Samsung X50 1730 zum Spiele-Laptop.
Eigenschaften: 8 Pixel-, 6 Vertexpipelines, 128 Bit Speicherbus;
Benchmarks: etwa 16500 / 5700 3DMark 01 / 03;
Es gibt kaum Notebooks mit besserer Grafikkarte, in unserer Testreihe nur das Nexoc Odin E803 (Clevo D900T).
Von uns getestete Notebooks mit Radeon X700:
MSI Megabook 635

Acer Aspire 1690WLMi

Acer Extensa 4102 WLMi

Alb Eagle C19 (Clevo M4A M400A)

Asus Z9252V

Chiligreen Mobilitas CT C5-600 (Elitegroup 600)

 

ATI Mobility Radeon X600 liegt in der Leistungsklasse 3. Damit ist sie durchaus noch fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details.
Eigenschaften dieser Grafiklösung: 4 Pixel-, 2 Vertexpipelines, 128 Bit, 9700er mit PCI-E, PowerPlay 5.0 und VPU Recover II;
Benchmarks: etwa 10000 / 3000 3DMark 01 / 03;

Sony Vaio VGN A417M

DTK EDL-70

Gericom 1st Supersonic PCI-E ML-32 (Turion)

Display und Gewicht

Der 15,4 Zoll Breitbildschirm ist in einer Auflösung von 1680x1050 (WSXGA+, entspiegelt) und 1280x800 Pixel (WXGA, spiegelnd) erhältlich.

15,4 Zoll Widescreendisplays sind ein sehr häufiges Format bei Notebooks und stellt eine durchschnittliche Grösse für Notebook-Bildschirme dar.
Im Simultanbetrieb kann das Notebook sowohl mit seinem eingebauten TFT-Display als auch mit einem externen Bildschirm benutzt werden.
Hier ein paar unserer getesteten Modelle mit dem gleichen Displaygrössenformat:

MSI Megabook 635

Sony Vaio VGN A417M

Sony Vaio VGN-FS215M

Acer Aspire 1681WLMi-M11

Im c't Test im Heft 24/2005 auf Seite 90 bewertet das WSXGA+ (1680x1050 Pixel) Display als Blickwinkelstabil und "mit maximal 136 cd/m² für Innenräume und schattige Freiluftsitzplätze hell genug". Das spiegelnde, weniger aufgelöste Display jedoch zeigt laut c't nach nur weningen Grad Blickwinkeländerungen schon Farbverfälschungen. Interessant auch folgender Satz auf Seite 91: "Samsung gibt eine maximale Helligkeit von 200 cd/m² an, doch das Display im Testgerät erreichte nur 105cd/m² - schon für Arbeitsplätze in Fensternähe zu wenig."

Vergleichsweise leicht ist das Samsung X50 1730 mit einem Gewicht von 2,4 kg. Keines unserer getesteten Notebooks mit 15,4 Zoll Display ist leichter. Deutlich leichter sind naturgemäß die 12 Zoll-Subnotebooks.

Tastatur, USB und Lüfter

Die Enter-Taste ist kleiner als bei normalen Tastatur und bildet nicht den rechten Rand der Tastatur (Fehlklicks). Die Pfeiltasten sind nicht vom Rest der Tastatur getrennt und klein (ungünstig für Spieler).
Es gibt 3 frei programmierbare Sonderfunktionstasten sowie eine Wireless-LAN-Start-Taste. Praktisch ist, dass das Touchpad abgeschaltet werden kann um bei der Tastaturbenutzung nicht versehentlich den Zeiger zu bewegen.

2 USB-Anschlüsse befinden sich rechts hinten und einer auf der Rückseite. Leider befinden sich nur wenig Anschlüsse hinten, wo sie am wenigsten behindern würden.

Der Lüfterauslaß befindet sich links hinten. Für Linkshänder mit Maus ist diese Position nicht optimal. Der SuperSilent Mode ermöglicht es aber, auf Knopfdruck den Prozessor herunter zu takten (etwa 10 Sekunden 2,13 GHz und danach 1,33 GHz beim Topmodell) und den Lüfter permanent auszuschalten. Das reduziert Lärm und Hitzeentwicklung und spart Energie.

Im Normalmodus springen die Lüfter laut c't Testbericht häufig an, bleiben aber bei geringer Prozessorlast kaum störend.

Akkulaufzeit

Auch dank des (beim Spitzenmodell WMV 2130 beigelegten) zweiten stärkeren 80 Wh Akku (der etwas aus dem Gehäuse herausragt und das Gewicht etwas erhöht) erreicht das X50 gute Akkulaufzeiten. Laut c't schaffte es im Test mit dem kleinen 53 Wh Akku knapp 3 Stunden im Bürobetrieb (4-5 h mit dem starken 80 Wh Akku). Beim Abspielen eines DVD-Video maß die c't genau 2h mit dem schwachen Akku (3h mit dem Starken).

Tests für das Test Samsung X50 WVM 2130 / 1730

 

Tests für verwandte Modelle:

 

Test Samsung X50

Quelle: c't (Startseite)

Fazit: Samsung hat viel richtig gemacht: Das X50 ist flach, stabil und deutlich leichter als die meist über drei Kilogramm schweren Mitbewerber mit 15- oder 15,4-Zoll-Display. Leistungsaufnahme und Laufzeit liegen in akzeptablen Bereichen. Dank Silent-Modus entscheidet der Anwender, ob er eines der schnellsten oder eines der leisesten Notebooks haben möchte - nur beides gleichzeitig geht nicht. Beim Display wählt er zwischen dem 1680er Spitzenpanel mit sehr feiner Auflösung und dem spiegelnden, im Testgerät sehr dunklen 1280er mit ergonomischeren 98 dpi.

Kommentar: Test ist nicht im Internet verfügbar, sondern nur in einer Zeitschrift gedruckt

Datum: November 2005

 

Test Samsung X50 XVM 2000

Quelle: Business&IT (Startseite)

Fazit: Im X50 WVM 2000 von Samsung steckt PCI-Express-Power in schlankem Design. Hochauflösendes Display, Anschlussvielfalt und Leistung - das X50 hat die Note hervorragend verdient.

Kommentar: Test ist nicht im Internet verfügbar, sondern nur in einer Zeitschrift gedruckt

Gesamtwertung: 82 von 100 
Datum: August 2005

 

Quelle: Notebook (nouh.de Startseite)

Fazit: Samsung setzt auch weiterhin auf ein möglichst geringes Gewicht: Das neue X50 wiegt ganze 2,4 Kilogramm. Die Begeisterung über das X50 bremst einzig der Preis.

Kommentar: Test ist nicht im Internet verfügbar, sondern nur in einer Zeitschrift gedruckt

Bewertung: Gesamtwertung sehr gut , Preis/Leistung befriedigend
Datum: Juni 2005

 

Herstellerlink des Samsung X50 1730

 

alle aktuellen Samsung-Testberichte

alle aktuellen 15 Zoll Widescreen-Testberichte

Preisvergleich

Geizhals.at

Samsung X50 WVM 1730 (NP-X50T005)

Samsung X50 WVM 2130 (NP-X50T006)

eVendi.de

Samsung X50 WVM 1730 NP-X50T005/SEG

Samsung X50 WVM 2130

Preistrend.de

Samsung X50 WVM 1730

Samsung X50 WVM 2130

Samsung X50 XVM 2130

Ausstattung / Datenblatt

Samsung X50 XVM 2130
Samsung X50 XVM 2130
Prozessor
Intel Pentium M 770 1 x 2.1 GHz, Dothan
Grafikkarte
Hauptspeicher
2480 MB 
, PC2-4300 (533 MHz)
Bildschirm
15.40 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, WXGA
Mainboard
Intel 915PM
Massenspeicher
80 GB - 0 rpm, 80 GB 
, EIDE- oder SATA-Festplatte, S.M.A.R.T. II: 80GB, 0rpm
Anschlüsse
3 x USB 2.0; seriell/parallel, Kopfhörer / Mikrofon 1 x Kopfhörer, 1 x Mikrofoneingang
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 357 x 267 x 25.9
Akku
, Standard-Lithium-Ion 6 Zellen 53,28 Wh
Sonstiges
HDD: 80GB, 0rpm, EIDE- oder SATA-Festplatte, S.M.A.R.T. II, SoundMax AC-97 Audio Codec, Ultra Slim 8 x DVD-ROM 24 x 10 x 24 x CD-RW Combo oder Ultra Slim DVD-Multi 2x DVD-RW, 2x DVD-R, 2x DVD-RAM, 8x DVD-ROM ist fest integriert,
Gewicht
2.4 kg
Preis
3000 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 90% - Sehr Gut
Durchschnitt von 7 Bewertungen (aus 9 Tests)
Preis: 60%, Leistung: 84%, Ausstattung: 78%, Bildschirm: 66% Mobilität: 84%, Gehäuse: 85%, Ergonomie: 76%, Emissionen: - %

Testberichte für das Samsung X50 XVM 2130

74% Allrounder - Samsung X50 WVM 2130
Quelle: Chip.de Deutsch
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar
andere Bewertungen als im älteren Test
(von 100): 74, Preis/Leistung ausreichend, Leistung 69, Mobilität 89, Ausstattung 69, Ergonomie 78, Display 60
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 04.11.2006
Bewertung: Gesamt: 74% Preis: 60% Leistung: 69% Ausstattung: 69% Bildschirm: 60% Mobilität: 89% Ergonomie: 78%
95% Marathon-Flunder
Quelle: PC Professionell Deutsch
Edles Design und sehr gute Leistung machen das Samsung X50 zum Glanzstück in jedem Büro. Zudem trumpft das Notebook mit langer Akku-Laufzeit und geringem Gewicht auf. Flach, stabil, schick und wenig Gewicht das sind die Stärken des X50. Das Notebook ist schnell genug für Office und Video, nur die Erwartungen von 3D-Fans werden gebremst. Ein würdiger neuer Spitzenreiter in der PCpro-Bestenliste.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

sehr gut, Leistung sehr gut, Ausstattung befriedigend, Ergonomie gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.01.2006
Bewertung: Gesamt: 95% Leistung: 95% Ausstattung: 75% Ergonomie: 85%
95% Samsung X50 WVM 2130
Quelle: PC Magazin Deutsch
Das X50 von Samsung ist solide verarbeitet und leistungsfähig. Es ist üppig ausgestattet und bietet neben dem geringen Gewicht auch noch lange Akkulaufzeiten. Nur der Preis ist etwas hoch.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

sehr gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.12.2005
Bewertung: Gesamt: 95%
91% ohne Kompromisse
Quelle: Connect Deutsch
Das X50 von Samsung ist solide verarbeitet und leistungsfähig. Es ist üppig ausgestattet und bietet neben dem geringen Gewicht auch noch lange Akkulaufzeiten. Nur der Preis ist etwas hoch.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

sehr gut (455 von 500)
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.12.2005
Bewertung: Gesamt: 91%
100% Edles Leichtgewicht
Quelle: PC Go Deutsch
Mit dem X50 bietet Samsung ein schickes und schlankes Notebook an, das mit neuester Technik ausgestattet ist. Dank der Kombination von Pentium M 770, 1 GByte Arbeitsspeicher und der Mobility Radeon X700 erreicht das System sowohl bei Standardanwendungen als auch bei Spielen hervorragende Leistungswerte.
minimal ausgestatteter Kurz-Test; online abrufbar

5 von 5
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 28.11.2005
Bewertung: Gesamt: 100%
Teurer Ausdauer-Flachmann
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Das 2,50 Kilogramm leichte und flache X50 WVM 2130 wirkt hochwertig verarbeitet, die Eingabegeräte hinterlassen einen angenehmen Eindruck. Für Business-Anwender ist der zwischen die Padtasten integrierte Fingerprint-Sensor interessant, der sensible Daten schützt und Authentifizierungsvorgänge extrem vereinfacht.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 5): Leistung 4, Ausstattung 4.6, Mobilität 4, Display 3.6
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 23.11.2005
Bewertung: Leistung: 80% Ausstattung: 92% Bildschirm: 72% Mobilität: 80%
80% Ausdauernder Power-Flachmann
Quelle: Chip.de Deutsch
Das Samsung X50 WVM 2130 ist ein edel anmutendes Power-Notebook mit hervorragender Ausstattung. Die sehr gute Leistung und das reaktionsschnelle Display begeistern Spiele-Fans, das geringe Gewicht und eine enorm lange Laufzeit machen das Notebook besonders mobil und mit Fingerprint-Sensor auch fürs anspruchsvolle Business interessant.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

(von 100): 80, Leistung 89, Mobilität 80, Ausstattung 77, Ergonomie 65, Display 65
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.11.2005
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 89% Ausstattung: 77% Bildschirm: 65% Mobilität: 80% Ergonomie: 65%
95% Samsung X50 WVM 2130
Quelle: Notebook / Organizer / Handy Deutsch
Plus: Nur 2,4 Kilogramm schwer, Schneller Pentium-M-Prozessor; Hochauflösendes Widescreen-Display; Zwei Akkus im Lieferumfang; Hervorragende Ausstattung.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

sehr gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.11.2005
Bewertung: Gesamt: 95%
Leichte Notebook-Flunder mit Fingerabdruck-Scanner
Quelle: Netzwelt Deutsch
Besonders bei Mittelklasse-Notebooks ist weniger manchmal mehr. Flach und leicht statt klobig und unhandlich sollten sie sein. Voraussetzungen, die das neue Samsung X50 WVM 1730 erfüllt: Es bringt trotz großem 15,4-Zoll-Display weniger als zweieinhalb Kilogramm auf die Waage und ist gerade mal 2,6 Zentimeter hoch.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Mobilität hoch, Leistung hoch, Verarbeitung positiv
Vergleich, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 29.09.2005
Bewertung: Leistung: 85% Mobilität: 85% Gehäuse: 85%

Kommentar

ATI Mobility Radeon X700: Als Konkurrent der 6600go war die X700 damals die zweitschnellste mobile Grafikkarte (vor Einführung der X800 bzw 6800). Die Leistung ist derzeit nur noch mit der unteren Mittelklasse (8400M GT) vergleichbar und für anspruchslose und ältere Spiele brauchbar.

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Pentium M: Mit Intel Chipsatz (855 oder 915) und Intel WLAN auch unter der Bezeichnung Centrino bekannt.
Im Vergleich sehr schnell pro Megahertz und sehr genügsam. Sehr gute Ganzzahlen Performance, leichte Schwächen bei Gleitzahlen Berechnungen.
Auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch.


770: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.40":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.4 kg:

Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.


Samsung: Die Samsung Group ist der größte südkoreanische Mischkonzern. In der Samsung-Gruppe waren 2014 489.000 Menschen beschäftigt, und sie gehört zu den weltweit größten Unternehmen gemessen an Umsatz und Marktstärke. Der Name Samsung bedeutet im Koreanischen "Drei Sterne" und repräsentiert die drei Söhne des Firmengründers. Das Unternehmen wurde 1938 als Lebensmittelladen gegründet. Mit der 1969 gegründeten Tochter Samsung Electronics nahm Samsung die Fertigung elektrotechnischer Artikel in Angriff, wobei man sich frühzeitig auf Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte konzentrierte. Weitere Zweige, in denen der Großkonzern tätig ist, sind Maschinenbau, Automobile (Hyundai), Versicherung, Großhandel, Immobilien und Freizeit. Samsung ist ein international tätiger Notebook-Hersteller mittlerer Grösse hinsichtlich der Marktanteile und Testberichten.

2015 und 2016 hatte Samsung einen Marktanteil am globalen Smartphone-Markt von etwa 24-25% und war damit klarer Marktführer. Am Laptop-Sektor ist Samsung von 2014-2016 auf Rang 8 des globalen Hersteller-Rankings mit 1.7-2.7%. 

2016 schlitterte Samsung wegen explodierender Smartphone-Akkus und einer mißlungenen Rückruf-Aktion in eine Krise.


90%: Es gibt nicht sehr viele Modelle, die besser bewertet werden. Die meisten Beurteilungen liegen in Prozentbereichen knapp darunter. Manche Websites verschleudern gute Bewertungen, andere dagegen sind sehr streng. Em ehesten entspricht dieser Bereich einer Verbalwertung "gut".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Auch ein Fingerprint-Reader ist dabei
Auch ein Fingerprint-Reader ist dabei
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170

Ähnliche Laptops

Geräte anderer Hersteller

Asus V6VA
Mobility Radeon X700

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Toshiba Satellite M70-159
Mobility Radeon X700, Pentium M 750
Packard Bell EasyNote S8500
Mobility Radeon X700, Pentium M 750
Samsung X20 XVM 1860 SE
Mobility Radeon X700, Pentium M 750
Samsung X50
Mobility Radeon X700, Pentium M 740
Samsung X50 XVM 2000
Mobility Radeon X700, Pentium M 760
Targa Traveller 826T MT32
Mobility Radeon X700, Turion 64 MT-32
Targa Traveller 826W MT34
Mobility Radeon X700, Turion 64 MT-34
Nexoc Archimedes E405
Mobility Radeon X700, Turion 64 MT-34
Asus A6Q00VA
Mobility Radeon X700, Pentium M 740

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Acer Aspire 1692WLMi
Mobility Radeon X700, Pentium M 740, 3 kg
Samsung R50 WVM 1730 III
Mobility Radeon X700, Pentium M 740, 2.9 kg
MSI Megabook M635
Mobility Radeon X700, Turion 64 MT-34, 2.9 kg
Cyber System S26
Mobility Radeon X700, Pentium M 770, 3.2 kg
Asus Pro 60V X-115
Mobility Radeon X700, Pentium M 725, 3.1 kg
Acer Aspire 5024WLMi
Mobility Radeon X700, Turion 64 ML-34, 3 kg
Acer Aspire 1691WLMi
Mobility Radeon X700, Pentium M 725, 3 kg
Fujitsu-Siemens Amilo M1437G
Mobility Radeon X700, Pentium M 750, 3 kg
chiliGreen Mobilitas CT C5-M400A
Mobility Radeon X700, Pentium M 730, 3.1 kg
chiliGreen Mobilitas CT C5-600
Mobility Radeon X700, Pentium M 750, 3.5 kg
Bullman C-Klasse9
Mobility Radeon X700, Pentium M 750, 3.3 kg
Asus Z9252V
Mobility Radeon X700, Pentium M 740, 3 kg
Acer Extensa 4102WLMi
Mobility Radeon X700, Pentium M 740, 3 kg
Acer Aspire 1694WLMi
Mobility Radeon X700, Pentium M 760, 3 kg
Acer Aspire 5022WLMi
Mobility Radeon X700, Turion 64 ML-30, 3 kg
Acer Aspire 1690WLMi
Mobility Radeon X700, Pentium M 715, 3 kg
Acer TravelMate 8104WLMi
Mobility Radeon X700, Pentium M 760, 2.9 kg
Acer Ferrari 4000
Mobility Radeon X700, Turion 64 ML-37, 2.9 kg
Acer Ferrari 4005WLMI
Mobility Radeon X700, Turion 64 ML-37, 2.9 kg
Autor: Stefan Hinum,  8.11.2005 (Update:  6.06.2013)