Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Philips zeigt einen neuen Momentum Gaming-Monitor: Ultrabreite 34 Zoll mit WQHD-Auflösung & 144 Hz

Der Philips Momentum UltraWide 345M1CR bietet eine durchaus gelungene Ausstattung für Gaming-Enthusiasten. (Bild: Philips)
Der Philips Momentum UltraWide 345M1CR bietet eine durchaus gelungene Ausstattung für Gaming-Enthusiasten. (Bild: Philips)
Mit dem Momentum UltraWide 345M1CR präsentiert Philips einen gekrümmten Gaming-Monitor, der sich laut dem Hersteller perfekt für Konsolen-Spieler eignen soll – da war wohl jemand in der Marketing-Abteilung besonders verwirrt. Für PC-Spieler hat der Monitor aber durchaus einiges zu bieten.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Philips scheint beim Schreiben des Marketing-Textes zum Monitor etwas verwirrt gewesen zu sein, denn laut Hersteller soll der neue Momentum UltraWide das "Konsolen-Spielerlebnis auf das nächste Level bringen". Dabei können Konsolen nach wie vor keine ultrabreiten Monitore ansteuern, die Ausgabe erfolgt ausschließlich im Seitenverhältnis 16:9, und soweit man bisher weiß wird das auch bei der Sony PlayStation 5 und der Microsoft Xbox Series X so sein.

Für PC-Gamer ist der 345M1CR aber durchaus interessant: Neben der für Gaming-Displays wie üblich schnellen Reaktionszeit von 4 Millisekunden bietet der Momentum eine ordentliche Farbdarstellung – die NTSC- und sRGB-Farbräume können vollständig dargestellt werden, bei Adobe RGB liegt die Abdeckung bei immerhin 90 Prozent.

Das im Radius 1500R gekrümmte, 34 Zoll große VA-Panel im 21:9-Format löst mit 3.440 x 1.440 Pixel bei einer Pixeldichte von 110 PPI auf. Die maximale Helligkeit wird mit 300 cd/m² angegeben, was ausreichen soll, um HDR-Inhalte darstellen zu können. Angeschlossen wird der Monitor wahlweise über einen von zwei DisplayPorts oder über zwei HDMI 2.0-Anschlüsse. Dazu gibt's einen integrierten USB-Hub mit vier USB 3.2-Anschlüssen. 

Bisher ist der neue Philips Momentum UltraWide 345M1CR lediglich auf der chinesischen Webseite des Unternehmens gelistet, Informationen zum Preis und zur Verfügbarkeit in Europa sind noch nicht bekannt. Zum Vergleich: Der etwas langsamere aber ansonsten ähnlich ausgestattete Samsung C34H892 kostet auf Amazon etwa 650 Euro.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6625 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Philips zeigt einen neuen Momentum Gaming-Monitor: Ultrabreite 34 Zoll mit WQHD-Auflösung & 144 Hz
Autor: Hannes Brecher, 27.04.2020 (Update: 19.05.2020)