Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Pixel 6 Pro: Google erschwert Reparaturen an Kamera und Mainboard deutlich

Wer die Kamera des Pixel 6 Pro beschädigt muss mit einer teuren Reparatur rechnen. (Bild: Evan Blass)
Wer die Kamera des Pixel 6 Pro beschädigt muss mit einer teuren Reparatur rechnen. (Bild: Evan Blass)
Das Google Pixel 6 Pro könnte dem Beispiel des Apple iPhone 13 Pro folgen, was die absichtliche Behinderung von Reparaturen angeht. Darauf deutet nun ein geleaktes Reparatur-Handbuch, laut dem das Kameramodul und das Mainboard nicht einfach mit baugleichen Komponenten ersetzt werden können.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Beim Repair Wiki ist eine Seite aus einem Reparatur-Handbuch des Google Pixel 6 Pro aufgetaucht, die zeigt, dass sich einige Reparaturen an Googles Flaggschiff schwieriger als nötig gestalten könnten. Denn offenbar müssen die rückseitigen Kameras ebenfalls getauscht werden, wenn das Mainboard aufgrund eines Defekts ersetzt wird, womit eine derartige Reparatur noch kostspieliger wird.

Wer dagegen eine defekte Kamera ersetzen will, der kann nicht einfach ein baugleiches Ersatzteil aus einem anderen Pixel 6 Pro verwenden. Denn offenbar werden die Kameramodule in der Fabrik für das jeweilige Pixel 6 Pro kalibriert, die Ersatzteile unterscheiden sich daher von den Kameras, die ab Werk verbaut werden, damit diese vom Techniker, der die Reparatur durchführt, kalibriert werden können.

Der "Right to Repair"-Aktivist Louis Rossmann befürchtet, dass das Google Pixel 6 Pro hier dem Beispiel des Apple iPhone folgt – denn auch Apple verhindert Reparaturen außerhalb von offiziell lizenzierten Service-Partnern, sodass etwa das Display des iPhone 13 Pro (ca. 1.150 Euro auf Amazon) nur noch von ausgewählten Technikern getauscht werden kann, da ansonsten die Gesichtserkennung per Face ID nicht mehr funktioniert.

Ob Google hier ebenso strikt vorgeht oder ob es sich bei der Vorgehensweise im Reparatur-Handbuch lediglich um eine Empfehlung handelt ist derzeit noch unklar, ebenso wie die Vorteile, die eine derartige Abstimmung zwischen Kameramodul und Mainboard haben könnten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6682 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > Pixel 6 Pro: Google erschwert Reparaturen an Kamera und Mainboard deutlich
Autor: Hannes Brecher, 13.10.2021 (Update: 13.10.2021)