Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Ein Ingenieur verbringt Monate mit dem Bau eines Apple iPhone mit USB-C statt Lightning

Wer genug Zeit hat, der kann ein Apple iPhone mit USB-C-Port bauen. (Bild: Ken Pillonel / YouTube)
Wer genug Zeit hat, der kann ein Apple iPhone mit USB-C-Port bauen. (Bild: Ken Pillonel / YouTube)
Während sämtliche Konkurrenten auf einen vielseitigen USB-C-Port setzen bleibt das Apple iPhone weiterhin bei Lightning. Ein Ingenieur hat den Stecker nun kurzerhand gegen USB-C getauscht – ganz einfach ist diese Prozedur aber nicht.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Seit Apple im MacBook Pro im Jahr 2016 auf USB-C-Ports umgestiegen ist setzt das Unternehmen bei immer mehr Produkten auf den vielseitigen Anschluss – selbst das iPad Air und das neue iPad mini (ca. 550 Euro auf Amazon) setzen mittlerweile auf USB-C, beim iPhone weigert sich Apple aber beharrlich, den Lightning-Stecker aufzugeben.

Der Ingenieur Ken Pillonel hat die Sache nun selbst in die Hand genommen und einem iPhone X einen USB-C-Port verpasst. Dieser Prozess war aber alles andere als einfach, denn dazu musste Apples spezieller C94-Anschluss nachgebaut werden, um eine entsprechende Platine bauen und mit dem iPhone verbinden zu können.

Nähere Details dazu, wie genau der Stecker und die Platine entwickelt wurden, werden in einem Video veröffentlicht, das derzeit noch geschnitten wird. Allerdings kann sich das Ergebnis allemal sehen lassen: Der USB-C-Stecker ersetzt nicht nur den Lightning-Anschluss, das iPhone X kann über den neuen Port sogar aufgeladen und synchronisiert werden, sodass es funktional keinerlei Einschränkungen gibt.

Nachdem Ken Pillonel insgesamt mehrere Monate mit dieser Modifikation verbracht hat dürfte der Einbau eines USB-C-Ports ins eigene iPhone für die meisten Kunden aber keine echte Option sein. Durch eine neue EU-Regulierung könnte Apple in Zukunft aber gezwungen sein, iPhones mit USB-C auszustatten – oder komplett auf Anschlüsse zu verzichten und stattdessen ausschließlich drahtloses Laden per Qi-Ladepad oder MagSafe-Ladegerät anzubieten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7047 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > Ein Ingenieur verbringt Monate mit dem Bau eines Apple iPhone mit USB-C statt Lightning
Autor: Hannes Brecher, 12.10.2021 (Update: 12.10.2021)