Notebookcheck

Project Atlas: EA startet Testphase des eigenen Streaming-Services für Spiele

Das EA Logo
Das EA Logo
Neben Google und Microsoft plant auch der Spiele-Publisher Electronic Arts seit einiger Zeit einen eigenen Spiele-Streaming-Service unter dem Namen Project Atlas. Diesen können ausgewählte Nutzer in Kürze austesten.

In letzter Zeit hat sich schon fast eine gewisse Regelmäßigkeit an Tech-Unternehmen entwickelt, die einen eigenen Streaming-Service für Spiele ankündigen. Neben den großen amerikanischen Konzernen wie Google mit Stadia und Microsoft mit xCloud, sind auch deutsche Unternehmen wie die Telekom und Vodafone mit dabei. Unter diesen Unternehmen befindet sich aber auch der Spiele-Publisher Electronics Arts, der schon seit Monaten offiziell unter dem Namen Project Atlas an einem eigenen Angebot arbeitet.

In dem aktuellen Test von Project Atlas wird man Titanfall 2 spielen können (Quelle: EA)
In dem aktuellen Test von Project Atlas wird man Titanfall 2 spielen können (Quelle: EA)

Diesen Service können ausgewählte Nutzer nach deren Anmeldung für das Programm jetzt erstmals zuhause austesten. Hierbei werden die Tester Zugriff auf die Spiele Titanfall 2, Unravel, FIFA 19 und Need for Speed Rivals bekommen. Bei der Auswahl der Spiele hat das Unternehmen explizit darauf geachtet, dass diese aus verschiedenen Spiele-Genres kommen, um herauszufinden, wie Streaming das Erlebnis in den jeweiligen Genres beeinflusst.

Ein interessantes Detail ist hierbei, dass der Service zwar von Electronic Arts entwickelt wird, aber über die Server von Amazon laufen wird, was bei der Marktdominanz von Amazon im Server-Hosting-Geschäft allerdings auch kaum eine Überraschung darstellt.

Im Gegensatz zu EA werden Google und Microsoft ihre jeweiligen Streaming-Services auf den eigenen Servern laufen lassen, da diese die nötigen Kapazitäten selber stellen können. In einem ersten Test von Stadia und xCloud auf der Gamescom hat sich indes schon gezeigt, dass das Angebot besonders für Casual-Gamer interessant sein dürfte. Wer an dem Test von Project Atlas teilnehmen möchte, kann sich unter diesem Link dafür anmelden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-09 > Project Atlas: EA startet Testphase des eigenen Streaming-Services für Spiele
Autor: Cornelius Wolff, 10.09.2019 (Update: 10.09.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.