Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Purism: Freies Smartphone wird via Crowdfunding finanziert

Purism: Freies Smartphone wird via Crowdfunding finanziert
Purism: Freies Smartphone wird via Crowdfunding finanziert
Der Hersteller Purism plant nach der Realisierung von freien Notebooks auch ein entsprechendes, fünf Zoll großen Smartphones.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Nach den freien, mit dem auf Debian basierenden Betriebssystem PureOS ausgestatteten Notebooks Librem 11, 13 und 15 soll auch das Purism 5 auf keines der etablierten Smartphone-Betriebssysteme setzen, sondern kompatibel zu PureOS und den meisten GNU/Linux-Distributionen wie etwa Ubuntu oder Suse sein. Apps sollen auf HTML basieren, Android-Anwendungen werden nicht unterstützt. 

Abgesehen vom offenen Betriebssystem wirbt das Projekt mit einer hohen Sicherung der Privatsphäre: Matrix soll der verschlüsselten Kommunikation dienen, Hardwareschalter für Kamera, Mikrofon, Mobilfunk, WLAN und Bluetooth integriert sein.

Die Angaben zur eigentlichen Hardware sind ebenfalls noch nicht final. So wird das fünf Zoll große Smartphone wohl mit einem i.MX6 oder iMX8 und dedizierter Mobilfunkantenne ausgeliefert werden, die GPU soll von Vivante stammen. Der Hauptspeicher soll drei Gigabyte, der Systemspeicher 32 Gigabyte groß sein. Ein microSD-Slot zur Speichererweiterung ist geplant. Angeschlossen an einen externen Monitor soll das Purism 5 zum vollständigen Desptop-PC werden. 

Interessierte Nutzer können das Projekt ab sofort unterstützen. Für ein Smartphone werden 599 Dollar fällig, die Auslieferung erst im Januar 2019 beginnen. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3823 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-08 > Purism: Freies Smartphone wird via Crowdfunding finanziert
Autor: Silvio Werner, 26.08.2017 (Update: 15.05.2018)