Notebookcheck

R.A.T Air: Neue Maus kommt komplett ohne Kabel und Akku aus

R.A.T Air: Neue Maus kommt komplett ohne Kabel und Akku aus
R.A.T Air: Neue Maus kommt komplett ohne Kabel und Akku aus
Der für Gaming-Zubehör bekannte - und zwischenzeitlich insolvente - Hersteller Mad Catz hat eine neue Maus vorgestellt, die über ein spezielles Mauspad mit Energie versorgt wird.

Die R.A.T Air von Mad Catz kommt ganz ohne Kabel und - etwa im Gegensatz zu Logitechs Powerplay-Technologie - auch ohne in der Maus verbauten Akku aus. So bezieht die R.A.T Air über Induktion konstant elektrische Energie vom Ladepad.

Keine Experimente wagt der Hersteller hingegen in Sachen Sensor, so kommt der PixArt PMW-3360 zum Einsatz. Die beiden Haupttaster kommen aus dem Hause Omron und sollen 20 Millionen Betätigungen aushalten, insgesamt stehen zehn Tasten bereit. Die Maus selbst lässt sich in der Form (beschränkt) an die eigenen Vorlieben anpassen.

Eine RGB-Beleuchtung ist verbaut und lässt sich wie inzwischen üblich umfangreich konfigurieren, wobei auch das Mauspad entsprechend beleuchtet ist. Das Modell kommuniziert über 2,4 GHz-Funk mit einem PC und ist mit dem 32 x 27 Zentimeter großen Mauspad ab sofort für 200 Euro erhältlich. Die Oberfläche des Ladepads kann dabei auch ersetzt werden.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > R.A.T Air: Neue Maus kommt komplett ohne Kabel und Akku aus
Autor: Silvio Werner, 10.10.2019 (Update: 10.10.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.