Notebookcheck

Realme präsentiert das Narzo 20, das Narzo 20A und das Narzo 20 Pro

Realme hat heute gleich drei neue Smartphones unter seiner Narzo-Submarke vorgestellt. (Bild: Realme)
Realme hat heute gleich drei neue Smartphones unter seiner Narzo-Submarke vorgestellt. (Bild: Realme)
Realme hat seine noch recht junge Narzo-Submarke heute um gleich drei neue Smartphones erweitert. Je nach Modell gibt es durchaus spannende Ausstattungsmerkmale, wie etwa einen 6.000 mAh fassenden Akku, 65 Watt SuperDart Charge oder auch eine 48 MP Quad-Kamera.
Hannes Brecher,

Realme Narzo 20: Riesen-Akku und 48 MP Kamera zum Spitzenpreis

Das Realme Narzo 20 sitzt bequem zwischen dem 20A und dem 20 Pro, wobei das Gerät besonders durch den 6.000 mAh fassenden Akku besticht, der per USB-C mit bis zu 18 Watt geladen werden kann. Das Gerät besitzt ein 6,5 Zoll großes Display, das allerdings nur eine HD+-Auflösung aufweist, die Screen-to-Body-Ratio von 88,7 Prozent ist ordentlich, auch wenn das breite "Kinn" unter dem Bildschirm einige Nutzer stören dürfte.

Im Inneren arbeitet ein MediaTek Helio G85 dem 4 GB Arbeitsspeicher und wahlweise 64 oder 128 GB Flash-Speicher zur Seite gestellt werden, der Speicher kann durch einen microSD-Kartenleser erweitert werden. Auf der Vorderseite findet sich eine 8 MP AI-Selfie-Kamera in einer kleinen Waterdrop-Notch, das quadratische Modul auf der Rückseite beherbergt eine 48 Megapixel f/1.8 Weitwinkel-Kamera mit einem 1/2 Zoll großen Sensor, eine 8 MP Ultraweitwinkel-Kamera und eine Makro-Kamera. Dazu gibt es eine Dual-SIM und einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite.

Das Realme Narzo 20 ist in den Farben Glory Silver und Victory Blue erhältlich, die Preise starten bei 10.499 INR (ca. 121 Euro). Informationen zu einem möglichen Launch in Europa stehen noch aus.

Das Realme Narzo 20A macht Kompromisse für den Einsteiger-Preis

Beim 20A handelt es sich um das Einsteiger-Modell der neuen Narzo-Produktfamilie, Einschnitte gibt es vor allem beim Akku und bei der Kamera, Käufer müssen sich nämlich mit 5.000 mAh und mit einer 12 Megapixel Hauptkamera zufrieden geben, die nur durch eine Schwarzweiß- und eine "Retro"-Kamera abgerundet wird. Immerhin setzt auch dieses Modell auf die 8 MP AI-Selfie-Kamera.

Seltsam ist hingegen, dass das 6,5 Zoll große Display des Narzo 20A mit 2.400 x 1.080 Pixel deutlich höher auflöst als das des teureren Modells, eine Schnellladefunktion fehlt allerdings ebenso wie USB-C – das Gerät setzt auf den altmodischen Micro-USB-Stecker.

Das Smartphone wird von einem Qualcomm Snapdragon 665 angetrieben, dazu erhält man je nach Modell 3 oder 4 GB Arbeitsspeicher und 32 oder 64 GB Flash-Speicher, der wie beim Narzo 20 über eine microSD-Speicherkarte erweitert werden kann.

Das Narzo 20A ist in denselben Farben wie das Narzo 20 zu Preisen ab 8.499 INR (ca. 98 Euro) erhältlich, auch bei diesem Modell gibt es allerdings noch keine Informationen zu einem globalen Launch.

Das Realme Narzo 20 Pro wagt den Vorstoß in die Mittelklasse

Während das Narzo 20 und das Narzo 20A ihren Blick auf den Einsteiger-Markt gerichtet haben wird das teuerste Narzo 20 als Mittelklasse-Smartphone positioniert. Dazu setzt das Unternehmen aus China auf einen MediaTek Helio G95 und auf einen 4.500 mAh fassenden Akku, der mit USB-C mit stolzen 65 Watt geladen werden kann. Auch die Speicher-Ausstattung ist deutlich besser, Käufer erhalten je nach Modell 6 bis 8 GB RAM und 64 bis 128 GB Flash-Speicher samt microSD-Kartenleser.

Das 6,5 Zoll FHD+-Display kommt nicht nur mit schmaleren Rändern und einer Screen-to-Body-Ratio von 90,5 Prozent, sondern auch mit einer Bildfrequenz von immerhin 90 Hz. Die Selfie-Kamera sitzt in diesem Modell in einem Punch-Hole, der Sensor besitzt eine deutlich höhere Auflösung von 16 Megapixel. Auf der Rückseite findet man eine 48 MP Hauptkamera, eine 8 MP Ultraweitwinkel-Kamera, eine Makro-Kamera und eine Schwarzweiß-Portrait-Kamera. Der Fingerabdrucksensor befindet sich im Power Button.

Das Narzo 20 Pro ist in Indien in den Farben White Knight und Black Ninja zu Preisen ab 14.999 INR (ca. 172 Euro) erhältlich, Informationen zu den Preisen und zur Verfügbarkeit in Europa sind noch nicht bekannt.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > Realme präsentiert das Narzo 20, das Narzo 20A und das Narzo 20 Pro
Autor: Hannes Brecher, 21.09.2020 (Update: 21.09.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.