Notebookcheck

Der Mediatek Dimensity 820 im Redmi 10X 5G deklassiert die Test-Konkurrenz

Das Xiaomi Redmi 10X 5G setzt als erstes Smartphone auf den neuen Mediatek Dimensity 820.
Das Xiaomi Redmi 10X 5G setzt als erstes Smartphone auf den neuen Mediatek Dimensity 820.
Das Redmi 10X 5G setzt als erstes Smartphone überhaupt auf den neuen Mediatek Dimensity 820. Und diese Wahl erweist sich in unserem Test als eine durchaus gute Wahl. In den Benchmarks deklassiert das Redmi 10X zum Teil die Smartphone-Konkurrenz und auch an der Effizienz hat der taiwanesische Hersteller gearbeitet.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das Redmi 10X in der 5G-Version zeigt sich in unserem Testbericht, auch dank des MediaTek Dimensity 820, als ein spannendes Mittelkasse-Handy im unteren Preissegment. Der neue Mittelklasse-MediaTek-SoC, bestehend aus vier schnellen ARM Cortex-A76 Kernen und vier Stromsparkernen vom Typ Cortex-A55, integriert als Grafikkarte eine Mali G57 mit 5 Kernen.

Die relativ hohe Leistungsentfaltung macht den günstigen MediaTek-Prozessor interessant. Im Zusammenspiel mit 8 GB LPDDR4x-Dual-Channel-Speicher sorgt der Dimensity 820 in unserem Testgerät für eine hohe Leistungsfähigkeit.

In unserem Vergleichsfeld unseres Tests dominiert das Redmi 10X 5G selbst die Qualcomm-Snapdragon-720G und auch ein Snapdragon 765G im Oppo Find X2 Neo muss sich dem Redmi 10X geschlagen geben. Die Werte in unseren CPU-Benchmark-Messungen sind fast auf dem Niveau eines Xiaomi Mi 9 mit dem letztjährigen Qualcomm-Flagship-SoC Snapdragon 855.

Hier sollte ebenfalls beachtet werden, dass die Wärmeentwicklung im Inneren des Redmi 10X 5G zu einer leichten Reduzierung der Leistungsentfaltung des MediaTek-SoCs führt. Anhand des Manhattan-3.1-Tests der App GFXBench wird deutlich, dass mit zunehmender Last die Frame-Zahl um etwa 15 Prozent einbricht, sodass die Benchmark-Ergebnisse wohl noch besser hätten ausfallen können. 

Auch die Systemgeschwindigkeit des Redmi 10X 5G ist sehr gut. Im Alltag ist die Bedienung flüssig, und es treten so gut wie keine Ruckler auf. Dank des sehr schnellen UFS-2.1-Speichers öffnen sich Anwendungen ohne große Verzögerungen.

Sie möchten die Benchmark-Resultate im Detail betrachten oder einen detaillierten Eindruck über das Redmi 10X 5G gewinnen? Dann empfehlen wir Ihnen unseren Testbericht zum Xiaomi-Smartphone

Quelle(n)

Testbericht zum Redmi 10X

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > Der Mediatek Dimensity 820 im Redmi 10X 5G deklassiert die Test-Konkurrenz
Autor: Marcus Herbrich, 23.09.2020 (Update: 22.09.2020)
Marcus Herbrich
Marcus Herbrich - Editor
Meine große Leidenschaft liegt seit jeher in den mobilen Technologien, insbesondere Smartphones. Als Technikenthusiast ist die Halbwertszeit meiner Geräte nicht gerade hoch und aktuellste Hardware gerade einmal gut genug – Hersteller oder Betriebssystem spielt dabei eine untergeordnete Rolle, Hauptsache State-of-the-Art.