Notebookcheck

Samsung Exynos 980: Neuer Chip mit integriertem 5G vorgestellt

Der neue Exynos 980 verfügt über integriertes 5G (Quelle: Samsung)
Der neue Exynos 980 verfügt über integriertes 5G (Quelle: Samsung)
Samsung hat heute mit dem Exynos 980 seinen ersten SoC vorgestellt, der über ein integriertes 5G-Modem verfügt. Damit dürften viele Smartphones des Herstellers in Zukunft über den neuen Mobilfunkstandard verfügen.

Während Samsung erst gestern sein zweites 5G-fähiges Smartphone vorgestellt hat, bereitet sich der Hersteller anscheinend darauf vor, in Zukunft noch deutlich mehr Geräte auf den Markt zu bringen, die von vornherein mit dem neuen Mobilfunkstandard kompatibel sind. Bisher musste der Hersteller, so wie die Konkurrenz auch, ein zusätzliches Modem verbauen, welches den 5G-Standard unterstützt.

Jetzt hat der südkoreanische Konzern einen neuen SoC angekündigt, der über ein integriertes 5G-Modem verfügt. Damit sollten alle Smartphones, die über diesen neuen Exynos 980 verfügen, in Zukunft neben den klassischen 2G, 3G und 4G-Netzen auch den neuen 5G-Standard unterstützen. Aber auch Abseits des neuen Mobilfunkstandards bringt der Chip einige interessante Features mit. Erstmal finden sich in dem Octacore sechs Cortex-A55-Kerne, sowie zwei Cortex-A77-Kerne, die eine wesentlich höhere Performance bieten. Bei den Kameras unterstützt der Exynos 980 jetzt auch die neuen 108-MP-Sensoren, die der Hersteller kürzlich vorgestellt hat. Weiterhin kann man mit dem Chip auch Videos in 4k bei stolzen 120 fps aufnehmen.

Samsung zufolge soll der SoC Ende 2019 in Serienproduktion gehen, weswegen man davon ausgehen kann, dass die ersten Smartphones mit dem Chip auf der CES 2020 oder auf der MWC 2020 vorgestellt werden.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-09 > Samsung Exynos 980: Neuer Chip mit integriertem 5G vorgestellt
Autor: Cornelius Wolff,  4.09.2019 (Update: 12.09.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.