Notebookcheck

Samsung: Galaxy Note 4-Akkus können überhitzen, Samsung diesmal unbeteiligt

Samsung: Galaxy Note 4-Akkus können überhitzen, Samsung diesmal unbeteiligt
Samsung: Galaxy Note 4-Akkus können überhitzen, Samsung diesmal unbeteiligt
Nach dem Akku-Debakel um das Samsung Galaxy Note 7, gibt es Probleme mit ausgetauschten Galaxy Note 4-Modellen - Samsung trifft in diesem Fall aber keine Schuld.

Vom aktuellen Rückruf sind rund 10.000 Kunden betroffen, die sich bei einer weiteren Benutzung des fraglichen Akkus im Galaxy Note 4 der Gefahr von Überhitzung aussetzen, die zu Verbrennungen oder einem Feuer führen können.

Potentiell betroffen sind lediglich Nutzer, deren Smartphones vom Netzbetreiber AT&T aufbereitet worden ist. Dabei wurden in manchen Fällen gefälschte Batterien eingesetzt, welche überhitzen können. Die betroffenen Smartphones wurden zwischen Dezember 2016 und April 2017 ausgeliefert.

Da sich im Galaxy Note 4 der Akku noch einfach wechseln lässt, dürfte der Austausch für den Zulieferer FedEx Supply Chain wesentlich weniger problematisch sein.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-08 > Samsung: Galaxy Note 4-Akkus können überhitzen, Samsung diesmal unbeteiligt
Autor: Silvio Werner, 18.08.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.