Notebookcheck

Samsung: Akkus für das Galaxy S8 kommen wohl nicht mehr aus China

Neben Samsung SDI sollen 20 Prozent aller Akkus für das Galaxy S8 von der japanischen Murata Manufacturing kommen.
Neben Samsung SDI sollen 20 Prozent aller Akkus für das Galaxy S8 von der japanischen Murata Manufacturing kommen.
Ob als Reaktion auf das Galaxy Note 7-Desaster oder aus rein wirtschaftlichen Gründen, Samsung soll jedenfalls beim Galaxy S8 auf seine eigenen Akkus setzen und zusätzlich auf einen japanischen Lieferanten zurückgreifen.

Für das eingestampfte Galaxy Note 7 kamen die Akkus einerseits von der Samsung-Tochter SDI und aus China vom dortigen Produzenten Amperex Technology (ATL). Beide Akkutypen hatten technische Mängel, wie Samsung mittlerweile bestätigt hat. Dennoch wird Samsung auch beim Galaxy S8 hauptsächlich auf seine eigenen Akkus setzen, 80 Prozent des gesamten Bedarfs will der südkoreanische Konzern praktisch selbst beisteuern und hat die Fehler in seinen Batterien damit hoffentlich ausgemerzt.

Die restlichen 20 Prozent sollen, einem Bericht aus Asien zufolge, aber nicht mehr aus China kommen, sondern stattdessen aus Japan. Die dortige Murata Manufacturing Company ist bereits Haus- und Hoflieferant für Sony's Xperia-Smartphones und könnte zukünftig vom wahrscheinlichen Erfolg des Galaxy S8 profitieren. Samsung hat im Rahmen seiner Pressekonferenz zu den Gründen für das Galaxy Note 7-Desaster jedenfalls versprochen vermehrt Wert auf die Sicherheit seiner Smartphones zu legen und seinen Acht-Punkte-Batterie-Check vorgestellt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-02 > Samsung: Akkus für das Galaxy S8 kommen wohl nicht mehr aus China
Autor: Alexander Fagot,  3.02.2017 (Update:  3.02.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.