Notebookcheck

Samsung Galaxy S8: Offizielles Renderbild in voller Pracht!

Dem Leaker Evan Blass gebührt die Ehre, das erste offizielle Pressebild des Galaxy S8 von Samsung veröffentlicht zu haben.
Dem Leaker Evan Blass gebührt die Ehre, das erste offizielle Pressebild des Galaxy S8 von Samsung veröffentlicht zu haben.
Samsung selbst hat das Galaxy S8 nicht am Mobile World Congress präsentiert, dafür sorgt nun der bekannte Leaker Evan Blass, der mit dem heute Nacht auf Twitter veröffentlichten Pressebild wohl einmal mehr seinem Ruf als "Master of Scoops" alle Ehre gemacht hat.

Die Ehre, das erste offizielle Pressebild (siehe unten) des Galaxy S8 veröffentlicht zu haben, gebührt dem Amerikaner Evan Blass, der weltweit für seine meist authentischen und glaubwürdigen Leaks bekannt ist. Mittlerweile vergeht kaum ein Tag ohne neue Informationen oder Leaks zum zukünftigen Flaggschiff von Samsung. Die letzten Tage waren dominiert von ersten Hands-On-Videos aus China, die das Gerät bereits in Action zeigen, allerdings in bescheidener Qualität. Schon vor Wochen hat Evan das erste Bild des vermeintlichen Galaxy S8 ins Netz gestellt, danach folgten einige Renderbilder auf Basis bekannter Daten, das heutige Bild dürfte aber wohl direkt aus Samsung's Marketingabteilung stammen.

Wie das LG G6 setzt Samsung beim Galaxy S8 und seinem größeren Bruder, dem Galaxy S8+ auf einen deutlich vergrößerten Displaybereich, der wohl ebenfalls im neuen Univisium-Format von 18:9 oder 2:1 mit vermutlich 2.880 x 1.440 Pixel auflösen wird. Im Gegensatz zu LG setzt Samsung aber auf sein Feature-Design mit seitlich abgerundeten Kanten und Super AMOLED-Display, das gerüchteweise weniger stark abgerundet ist um unabsichtliche Eingaben zu verhindern. Während im Galaxy S8 wohl ein 5,8 Zoll-Display zum Einsatz kommt, bietet das Plus-Modell gleich 6,2 Zoll, wobei die vorne sichtbare Fläche entsprechend geringer ausfällt. Weitere Features des Geräts wurden bereits vor einigen Tagen geleakt.

Der Home Button ist dem größeren Display gewichen, wobei Samsung den Fingerabdrucksensor auf die Rückseite verbannt hat, direkt neben die rückwärtige Kamera. Im Bild erkennt man auch gut den zusätzlichen Button an der rechten Seite, hierbei handelt es sich angeblich um einen direkten Draht zum virtuellen Assistenten Bixby, der bei alltäglichen Aufgaben ähnlich wie der Google Assistent oder Apple's Siri mit künstlicher Intelligenz zur Seite stehen soll. Das Galaxy S8 wird am 29. März offiziell vorgestellt, ab 21. April dürfte es dann vermutlich um 799 Euro für das kleinere und 899 Euro für das größere Modell auf den Markt kommen.

Meine Damen und Herren: Das Galaxy S8 von Samsung
Meine Damen und Herren: Das Galaxy S8 von Samsung

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > Samsung Galaxy S8: Offizielles Renderbild in voller Pracht!
Autor: Alexander Fagot,  1.03.2017 (Update:  1.03.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.