Notebookcheck

Samsung Galaxy S8: Geleaktes Handbuch verrät neue Features vorab

Das Galaxy S8 und sein größerer Bruder nebeneinander. Ein Handbuch verrät Features.
Das Galaxy S8 und sein größerer Bruder nebeneinander. Ein Handbuch verrät Features.
Heute um 17.00 stellt Samsung das Galaxy S8 offiziell vor. Neben unzähligen kleineren Leaks der vergangenen Stunden, bekräftigen vor allem Screenshots aus einem Handbuch für das neue Samsung-Flaggschiff einige der bisher vermuteten Hard- und Software-Features.

Das Galaxy S8 ist wohl eines der am intensivsten geleakten Smartphones der jüngsten Geschichte. Vor dem heutigen Launch um 17.00 sind fast alle Fakten bekannt, vom All-Screen-Design des Geräts selbst über die technischen Details bis zum vielfältigen Zubehör. Heute Nacht sorgte vor allem ein Leak eines vermeintlichen Handbuchs zum Galaxy S8 für Schlagzeilen. Das auf der südkoreanischen Samsung-Webseite als Galaxy S7 edge-Anleitung versteckte Dokument gibt nun vor allem auch einen Einblick in die von Samsung integrierten Software-Features. Dazu zählen, wie man an den Screenshots unten erkennen kann:

  • Gesichtserkennung
  • Iris-Scanner
  • Rückseitiger Fingerabdrucksensor
  • Virtuelle Buttons
  • Das Dream UX
  • Der virtuelle Assistent Bixby (beispielsweise für die Bildersuche, das Scannen von Objekten und als neuer Voice Assistent)
  • Samsung DeX, die Desktop Experience
  • Dual Audio Bluetooth
  • Möglicherweise 3D Touch (Stärkerer Druck auf den virtuellen Home Button um das Gerät aufzuwecken

Schon in den Stunden zuvor gab es weitere kleinere Leaks. Der bislang unbekannte 12 Megapixel-Sony IMX 333-Sensor soll sich beispielsweise hinter der rückwärtigen Kamera verbergen. Diese startet übrigens auch über das Quick-Launch-Feature, welches Samsung auf den seitlichen Power-Button verlegt hat, wie ein Bild der Einstellungen beweist. Evan Blass hat gestern noch zwei Bilder beigesteuert, die die rückseitige Kamera und den oberen Rand der beiden Galaxy S8-Modelle in Großaufnahme zeigen. Und auch zu den vermuteten Verkaufspreisen gibt es ein kleines Update aus Tschechien.

Vodafone plant dort offenbar einen Preis von 21.977 CZK, das entspricht umgerechnet 815 Euro. Das Plus-Modell soll für 24.977 CZK, also 925 Euro verkauft werden. Das ist etwas mehr als die bisher vermuteten Preisangaben, die von 799 Euro für das Galaxy S8 und 899 Euro für das Galaxy S8+ ausgegangen sind. Im Vergleich zum Galaxy S7 und Galaxy S7 edge sind die Preise auf jeden Fall um mindestens 100 Euro höher, sie sollten aber in den Monaten nach dem Launch rasch fallen. Wer Lust hat, das heutige Event live mitzuverfolgen kann ab 17.00 live dabei sein. Details dazu hier.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > Samsung Galaxy S8: Geleaktes Handbuch verrät neue Features vorab
Autor: Alexander Fagot, 29.03.2017 (Update: 17.04.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.