Notebookcheck Logo

Samsung Galaxy S22+: Highend-Smartphone und die goldene Mitte im neuen Galaxy-S-Lineup

Mit seinem flachen Design ähnelt das Samsung Galaxy S22+ dem Apple iPhone 13 Pro Max.
Mit seinem flachen Design ähnelt das Samsung Galaxy S22+ dem Apple iPhone 13 Pro Max.
In der Galaxy-S-Serie versammelt Samsung seine Flaggschiff-Smartphones. Pünktlich zu Anfang jedes Jahres werden sie neu aufgelegt. Dieses Jahr können Käufer aus drei Galaxy-S-Modellen wählen, darunter das Galaxy S22+, dessen 6,6-Zoll-Display nominell bis zu 1750 Nits hell leuchten soll.

Im neuen Galaxy-S-Lineup markiert Samsung das Galaxy S22 zwar nur das Einstiegsmodell, setzt leistungsmäßig aber gleich ein Ausrufezeichen. Das 6,1 Zoll kleine Smarpthone rechnet genauso wie das 6,8 Zoll große Spitzenmodell Galaxy S22 Ultra mit dem High-End-SoC Exynos 2200. Damit ist auch das drittes Galaxy -S-Modell ausgestattet, das 6,6 Zoll große Samsung Galaxy S22+.

Glas auf Vorder- und Rückseite

Das Galaxy S22+ liegt preislich, vom Formfaktor her und auch hinsichtlich seiner Ausstattung zwischen dem Galaxy S22 und dem Galaxy S22 Ultra an, liegt insgesamt aber näher am Einstiegsmodell. Mit dem teilt es sich auch 1:1 das Design.

So wie das 120 Hz AMOLED-Display wird auch die Rückseite des Galaxy S22+ von Gorilla Glas Victus geschützt und ist durch ihr mattes Finish ziemlich unempfindlich gegenüber Fingerabdrücken. Beide Hälften verbindet ein Rahmen aus so genanntem Armor Aluminium, der dem Smartphone eine besonders hohe Festigkeit verleihen soll. Prominentestes Designelement auf dem Backcovers ist die Triple-Kamera, die mit 50 MP auflöst. Sie besitzt einen gegenüber dem Galaxy S21+ deutlich verbesserten Nachtmodus und kann Videos auch in HDR10+ aufnehmen.

Sehr helles AMOLED-Display

Wie der Test zeigt, halten sich die Verbesserungen gegenüber dem mit 6,7 Zoll etwas größeren Vorgänger Galaxy S21+ zwar in Grenzen. Beim adaptiven 120-Hz-Display hat aber doch einiges getan. Nominell soll der AMOLED-Bildschirm des Galaxy S22+ eine Helligkeit von bis zu 1750 Nits erreichen, eine genauso hohe Leuchtstärke wie das Galaxy S22 Ultra. Im Test kommt das Samsung nicht ganz an die Herstellerangabe heran, besitzt aber trotzdem eines der hellsten Displays, die wir bis dato bei Smartphones gemessen haben.

Den vollständigen Test zum Samsung Galaxy S22+ lesen Sie hier.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-05 > Samsung Galaxy S22+: Highend-Smartphone und die goldene Mitte im neuen Galaxy-S-Lineup
Autor: Manuel Masiero, 12.05.2022 (Update: 10.05.2022)