Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Samsung Galaxy Watch4 Classic: Letzte Details der neuen Google Wear Watches geleakt

Die Galaxy Watch4 kommt mit einem deutlich schnelleren Prozessor (Bilder: Winfuture)
Die Galaxy Watch4 kommt mit einem deutlich schnelleren Prozessor (Bilder: Winfuture)
Mit der Galaxy Watch4 Classic dürfte demnächst die neue Flaggschiff-Smartwatch von Samsung vorgestellt werden. Von dieser wurden heute sämtliche Details geleakt, wobei viele Informationen schon vorher bekannt waren.
Cornelius Wolff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Nachdem in den letzten Wochen bereits viele Details und Bilder der kommenden Galaxy Watch4 und Galaxy Watch4 Classic geleakt wurden, haben unsere Kollegen von Winfuture heute nochmal alle Spezifikationen zusammengetragen und um die bisher fehlenden Angaben ergänzt. Dem zufolge wird es beide Uhren in jeweils zwei verschiedenen Größen geben. So hat man bei der normalen Watch4 die Wahl zwischen 40 und 44mm und bei der Classic-Variante zwischen 42 und 46mm.

Äußerlich unterscheiden sich die beiden Versionen dadurch, dass es beim Classic-Modell wieder eine drehbare Lünette geben wird. Ansonsten erinnert die Galaxy Watch4 äußerlich eher an die Watch Active2. Im Inneren setzt der Hersteller beim Prozessor auf den Exynos W920, der von 1,5 GB RAM und 16 GB Flash-Speicher unterstützt wird.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Die Galaxy Watch4 Classic 42mm von vorne in weiß (Bild: Winfuture)
Die Galaxy Watch4 Classic 42mm von vorne in weiß (Bild: Winfuture)
Die Galaxy Watch4 Classic 42mm von der Seite in weiß (Bild: Winfuture)
Die Galaxy Watch4 Classic 42mm von der Seite in weiß (Bild: Winfuture)

Bei den jeweils größeren Versionen wird ein 1,36 Zoll großes AMOLED-Display zum Einsatz kommen, während die kleineren Varianten mit 1,19 Zoll auskommen müssen. Die Auflösung soll 450 x 450 Pixeln betragen, wobei es in vorangegangenen Leaks hieß, dass Letztere etwas niedriger auflösen werden. Die Touchpanels werden durch Cornings Gorilla Glass DX geschützt.

Die Classic-Version in 46mm von vorne in schwarz (Bild: Winfuture)
Die Classic-Version in 46mm von vorne in schwarz (Bild: Winfuture)
Die Classic-Version in 46mm von hinten in schwarz (Bild: Winfuture)
Die Classic-Version in 46mm von hinten in schwarz (Bild: Winfuture)

Mit dem Smartphone verbunden werden die Uhren per Bluetooth 5.0. Weiterhin sind auch WLAN, NFC und je nach Konfiguration LTE mit an Bord. GPS, Glonass usw. werden wie üblich ebenfalls unterstützt. Zusätzliche Sensoren helfen indes bei der Überwachung des Sauerstoffgehalts im Blut, des Pulses und des Schlafes.

Als Betriebssystem kommt das neue Betriebssystem Android Wear OS zum Einsatz, das mit der One UI Watch 3.5 über einen angepassten Skin verfügen wird. Der Akku soll mit 361 mAh etwas größer als beim Vorgänger sein, wobei Kunden bei den kleineren Varianten nur 247 mAh erhalten werden.

Die normale Galaxy Watch4 40mm seitlich von vorne (Bild: Winfuture)
Die normale Galaxy Watch4 40mm seitlich von vorne (Bild: Winfuture)
Die normale Galaxy Watch4 44mm von vorne (Bild: Winfuture)
Die normale Galaxy Watch4 44mm von vorne (Bild: Winfuture)

An der Stelle weisen wir nochmal darauf hin, dass es sich hierbei nicht um vom Hersteller bestätigte Informationen handelt. Diese werden wir erst mit der offiziellen Vorstellung der Galaxy Watch4-Serie erhalten. Sollten sich die geleakten Details allerdings bestätigen, dürften wir bald ein paar sehr interessante Smartwatches in den Regalen sehen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1468 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-08 > Samsung Galaxy Watch4 Classic: Letzte Details der neuen Google Wear Watches geleakt
Autor: Cornelius Wolff,  2.08.2021 (Update:  2.08.2021)