Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Samsung streicht den microSD-Slot beim Galaxy S21 und S21+, nicht aber beim Ultra

Wer gerne den Speicher seines Smartphones erweitert, der muss künftig zum teuersten Galaxy S-Modell greifen. (Bild: Samsung, via Evan Blass)
Wer gerne den Speicher seines Smartphones erweitert, der muss künftig zum teuersten Galaxy S-Modell greifen. (Bild: Samsung, via Evan Blass)
Bis zum Launch der Galaxy S21-Serie dauert es nur noch wenige Tage, nun tauchen langsam die letzten fehlenden Details auf. Neuen Informationen zufolge wird Samsung den microSD-Kartenleser beim Galaxy S21 und beim Galaxy S21+ streichen, beim Ultra bleibt der Slot aber erhalten. Das Topmodell soll darüber hinaus mehr Arbeitsspeicher bekommen.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Nachdem wir vor einigen Tagen bereits alle bekannten Spezifikationen der Galaxy S21-Serie zusammengefasst haben hat Roland Quandt auf Twitter nun ein paar weitere Details verraten. Einerseits soll das Topmodell des Galaxy S21 Ultra mit 512 GB Flash-Speicher anders als bisher gedacht nicht wie die günstigeren Modelle mit 12 GB Arbeitsspeicher ausgestattet sein, sondern mit 16 GB RAM – damit wirkt der Aufpreis von voraussichtlich rund 130 Euro von der Variante mit 256 GB respektive 12 GB zumindest etwas erträglicher.

In einem zweiten Tweet gibt Roland Quandt an, dass der microSD-Slot anders als beim Galaxy S20 (ca. 680 Euro auf Amazon) nicht mehr bei allen drei Modellen vorhanden sein wird, sondern nur noch beim Galaxy S21 Ultra – Kunden sollten also sicherstellen, beim Kauf der Smartphones bereits eine Variante mit ausreichend großem Speicher auszuwählen. Bei einem Aufpreis von 50 Euro für das Upgrade von 128 GB auf 256 GB spekuliert Samsung wohl darauf, dass die meisten Kunden zur teureren Variante greifen werden.

Die Samsung Galaxy S21-Serie wird am 14. Januar im Rahmen eines digitalen Unpacked-Events offiziell vorgestellt werden. Die neuen Flaggschiffe werden voraussichtlich zu Preisen ab 849 Euro erhältlich sein. Die Geräte waren auf offiziellen Render-Bildern bereits in allen Farben zu sehen, während ein Leak kürzlich bereits den S Pen sowie die optionale Hülle des Galaxy S21 Ultra gezeigt hat.

Quelle(n)

Roland Quandt (Tweet 1 | Tweet 2)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 6 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7450 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > Samsung streicht den microSD-Slot beim Galaxy S21 und S21+, nicht aber beim Ultra
Autor: Hannes Brecher,  4.01.2021 (Update:  4.01.2021)