Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: Alle Apple iPhone 13-Modelle erhalten LiDAR-Scanner und mmWave 5G-Modems

Der LiDAR-Scanner wird aktuell nur in den Pro-Modellen verbaut, künftig sollen auch die günstigeren Modelle damit ausgestattet werden. (Bild: Apple)
Der LiDAR-Scanner wird aktuell nur in den Pro-Modellen verbaut, künftig sollen auch die günstigeren Modelle damit ausgestattet werden. (Bild: Apple)
Wer plant, diesen Herbst ein iPhone zu kaufen, der darf sich auf zwei Upgrades freuen: Neue Berichte sprechen davon, dass Apple in diesem Jahr endlich auch im internationalen Modell ein schnelles mmWave 5G-Modem verbauen soll, während selbst die günstigeren Varianten mit dem spannenden LiDAR-Scanner ausgestattet sein sollen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Apple verbaut bislang ausschließlich in den USA ein mmWave 5G-Modem, Käufer in Europa müssen sich mit dem langsameren Sub-6 GHz-Standard begnügen. Das dürfte für die meisten Nutzer aktuell kein Problem sein, denn der Ausbau von mmWave-Netzen geht hierzulande eher schleppend voran, dennoch ist es ärgerlich, den selben hohen Preis für ein weniger zukunftssicheres Smartphone bezahlen zu müssen.

Das könnte sich beim iPhone 13 aber ändern, denn einem Bericht von Patently Apple zufolge hat Apple eine umfangreiche Bestellung von entsprechenden Antennen bei einem zweiten Lieferanten platziert. Genaue Zahlen fehlen, allerdings ist dies ein erster Hinweis darauf, dass der schnellere Standard künftig auch in anderen Regionen unterstützt werden könnte.

DigiTimes berichtet dagegen auf Basis von Informationen aus der Versorgungskette, dass der Nachfolger des iPhone 12 (ca. 850 Euro auf Amazon) und des iPhone 12 mini einen LiDAR-Scanner erhalten werden, den man bislang nur in den Pro-Modellen vorfindet. Beim LiDAR-Scanner handelt es sich um einen kleinen Sensor, der einen Raum dreidimensional erfassen kann, wodurch die Distanz zu und die Größe von Objekten recht akkurat gemessen werden können. Künftig könnte dieser Sensor für Augmented Reality-Anwendungen genutzt werden, auch wenn bislang kaum richtig spannende Features verfügbar sind, die den LiDAR-Scanner voraussetzen. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6682 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > Gerücht: Alle Apple iPhone 13-Modelle erhalten LiDAR-Scanner und mmWave 5G-Modems
Autor: Hannes Brecher,  4.01.2021 (Update:  4.01.2021)