Notebookcheck

Samsung vor Reorganisation der Low- bis Midrange-Smartphone-Serien

Samsung reorganisiert seine Smartphone-Serien, die J-Serie dürfte sterben, die A-Serie expandiert.
Samsung reorganisiert seine Smartphone-Serien, die J-Serie dürfte sterben, die A-Serie expandiert.
Die Konkurrenz aus China setzt Samsung zu, so wundert es nicht, dass Samsung offenbar Maßnahmen ergreifen will, um am Ball zu bleiben. Ein Bericht aus Südkorea legt nahe, dass die Midrange-Galaxy-A-Serie expandieren und dafür die J-Serie eingestellt wird. Die M-Serie kommt im Einsteigerbereich dazu.

Am 11. Oktober wird uns Samsung neue Smartphones der Galaxy A-Familie vorstellen, darunter das eben erst geleakte Galaxy A7 (2018) und möglicherweise ein neues Mitglied als Galaxy A9 (Pro). Langfristig steht die angesehene Galaxy A-Familie gut da und soll künftig wohl weitere Bereiche abdecken, darunter auch das Einsteigersegment, für das bislang die Galaxy J-Serie zuständig ist. Ein Industrie-Insider sieht das Aus für die J-Serie konkret am 17. November - die Smartphones werden ab diesem Zeitpunkt zum Teil der Galaxy A-Familie.

Das Semi-Premium-Image der Samsung Galaxy A-Smartphones soll also auch die Einsteiger-Geräte entsprechend aufwerten und für höhere Verkaufszahlen sorgen. Die vor allem in China und Indien bekannten Galaxy ON-Phones dürften dagegen durch ein Revival der Galaxy M-Reihe abgelöst werden, die mit besonders geringen Margen den China-Handys im untersten Einstiegsbereich das Leben schwer machen und künftig auch in weiteren sich entwickelnden Märkten stärker Verbreitung finden sollen.

Ob diese Reorganisation letztlich auch ein Rebranding der Note- und S-Flaggschiffe bringt, war nicht Thema des Berichts, schon früher gab es allerdings Hinweise auf eine mögliche Umbenennung der Galaxy S-Familie oder eine Verschmelzung mit der Note-Familie angesichts der Einführung einer neuen Galaxy F beziehungsweise Galaxy X-Reihe für faltbare Smartphones mit flexiblen Displays im Premium-Segment. Die nächsten Monate könnten jedenfalls viele Änderungen bei den bekannten Samsung-Smartphone-Marken bringen.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-09 > Samsung vor Reorganisation der Low- bis Midrange-Smartphone-Serien
Autor: Alexander Fagot, 18.09.2018 (Update: 18.09.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.