Notebookcheck

Samsung zeigt SmartThings Smart Home-Produkte auf IFA

Samsung zeigt SmartThings Smart Home-Produkte auf IFA.
Samsung zeigt SmartThings Smart Home-Produkte auf IFA.
Samsung Electronics gibt einen Vorgeschmack auf seine Smart Home-Produkte, die der Elektronikkonzern aus Südkorea in diesem Jahr auf der IFA 2019 in Berlin zeigen wird. Das modulare SmartThings-System von Samsung umfasst derzeit sieben smarte Geräte.

Samsung kündigte heute an, dass die Hardware-Komponenten um Smart-Hubs, Sensoren und Steuerungsgeräten unter dem Namen Samsung SmartThings ab September 2019 auch in Deutschland verfügbar sein werden. Die SmartThings-Geräte ergänzen sowohl bestehende Samsung-Produkte, sind aber auch mit einer Vielzahl an Produkten von Drittherstellern kompatibel.

Die intelligente Schaltzentrale der SmartThings Smart-Home-Serie heißt SmartThings Hub V3. Die Steuerungszentrale des Smart Home-Systems unterstützt die Protokolle ZigBee 3.0, Z-Wave und BLE. Die Steuerung des Smart-Home-Hubs von Samsung erfolgt direkt über die SmartThings App per Smartphone, Tablet, Smart-TV oder Family Hub. Außerdem versteht das System Spracheingaben über Bixby, Google Assistant oder Amazon Alexa.

Mit dem SmartThings Wi-Fi-Hub bietet Samsung die gleichen Möglichkeiten zur Smart Home-Steuerung, erweitert diese allerdings um eine WLAN-Router-Funktion. Durch seine sogenannte Mesh-Funktionalität ermöglicht der WLAN-Hub im Zusammenspiel mit weiteren SmartThings Wi-Fi-Hubs eine flächendeckende und stabile WLAN-Abdeckung. Laut Samsung verbessert eine integrierte KI die Netzwerkqualität.

Beide Samsung-Hubs lassen sich einfach mit weiterem SmartThings verbinden. Über die smarte Steckdose namens SmartThings Outlet können Nutzer Geräte wie Stehlampen oder die Kaffeemaschine ganz einfach nachträglich mit ihrem Smart Home vernetzen. Zusätzlich werden darüber in der App Informationen zum Stromverbrauch des angeschlossenen Gerätes angezeigt und sie erweitert zudem als Verstärker die Reichweite des ZigBee-Netzwerkes.

Für zusätzlichen Komfort und mehr Sicherheit sorgen die SmartThings Sensoren. Der Bewegungssensor registriert Bewegungen in einem Betrachtungswinkel von 120 Grad und dient in Verbindung mit kompatiblen Alarmsirenen als smarte Alarmanlage. Zusätzlich ist dieser Sensor dazu in der Lage, Temperaturschwankungen zu messen. Einen ähnlichen Schutz bietet der Multipurpose Sensor, der mühelos an Fenstern oder Türen installiert werden kann.

Samsung nennt für Deutschland zum Start der SmartThings Smart-Home-Geräte folgende UVPs:

  • SmartThings Hub V3: 89,99 Euro
  • SmartThings Wi-Fi/Hub: 139,99 Euro
  • SmartThings Motion Sensor: 29,99 Euro
  • SmartThings Multipurpose Sensor: 29,99 Euro
  • SmartThings Button: 29,99 Euro
  • SmartThings Outlet: 44,99 Euro
  • SmartThings Water Leak Sensor: 29,99 Euro
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Samsung zeigt SmartThings Smart Home-Produkte auf IFA
Autor: Ronald Matta, 11.07.2019 (Update: 11.07.2019)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.