Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Smartphone: Mehr als ein Drittel lassen Handy bei Defekten reparieren

Smartphone: Mehr als ein Drittel lassen Handy bei Defekten reparieren.
Smartphone: Mehr als ein Drittel lassen Handy bei Defekten reparieren.
Ist das Smartphone defekt, dann lassen auch in Deutschland immer mehr Handybesitzer ihr Mobiltelefon reparieren. Inzwischen nutzen 37 Prozent hierzulande Reparaturangebote von Herstellern, Händlern oder Werkstätten. Der mit Abstand häufigste Defekt ist ein kaputtes Smartphone-Display.
Ronald Matta,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

In der EU gilt seit März 2021 das "Recht auf Reparatur" bei Haushaltsgeräten. Hersteller müssen dafür bestimmte Ersatzteile mehrere Jahre auf Vorrat halten. In der öffentlichen Diskussion stehen auch Smartphones, bei denen am häufigsten das Display zu Bruch geht, wie der Branchenverband Bitkom berichtet. Auch in den USA gibt es einen entsprechenden Vorstoß. Wie der Bitkom betont, wäre hierfür allerdings neben einer Vergünstigung von Reparaturen unter ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekten auch die Förderung und Erforschung neuer Technologien wichtig, wie die Herstellung von Ersatzteilen aus dem 3D-Drucker. Das sei nicht nur günstiger und umweltschonender, als Ersatzteile etwa aus Asien nach Deutschland zu fliegen, sondern würde auch die Möglichkeit eröffnen, Ersatzteile für ältere Geräte herzustellen, so der Bitkom.

In Deutschland haben laut einer Bitkom-Umfrage haben in Deutschland bereits 37 Prozent der Handynutzer, die schon einmal einen Defekt an ihrem Smartphone hatten, das Problem anschließend reparieren lassen. Die Reparatur des Handys ließen 19 Prozent durch den Hersteller, 16 Prozent beim Händler und 6 Prozent in einer freien Werkstatt durchführen. 17 Prozent der Smartphone-Besitzer haben einen Schaden an ihrem Smartphone schon mal selbst repariert.

92 Prozent der Befragten hatte schon einmal einen Defekt an ihrem Smartphone. Mit großem Abstand am häufigsten wurde ein kaputtes Handydisplay genannt (77 Prozent), gefolgt von beschädigten Gehäusen (41 Prozent) oder Problemen mit dem Akku (32 Prozent). Dann folgen defekte Lautsprecher (24 Prozent) und Mikrofone (22 Prozent) sowie Wasserschäden (19 Prozent). Produktionsfehler sind hingegen eher selten: 57 Prozent waren nach eigener Aussage selbst für den Defekt verantwortlich, bei 16 Prozent war es eine andere Person. 21 Prozent sehen ganz generell Verschleiß als Ursache. Bei lediglich 2 Prozent war das Smartphone ab Werk defekt.

Aktuell lässt die Mehrheit der Handynutzer allerdings ein defektes Smartphone noch nicht wieder flottmachen. Laut der Umfrage haben sich bisher 52 Prozent infolge eines Schadens ein neues Handy gekauft, 15 Prozent nutzen ihr Phone trotz eines Schadens weiter, falls das möglich ist. Hauptgrund dafür: 80 Prozent sind der Meinung, dass eine entsprechende Reparatur des Smartphones zu teuer gewesen wäre. 55 Prozent empfindet die Reparatur als zu kompliziert. 45 Prozent hatten ohnehin vor, sich ein neues Smartphone zuzulegen.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13508 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > Smartphone: Mehr als ein Drittel lassen Handy bei Defekten reparieren
Autor: Ronald Matta,  6.10.2021 (Update:  3.12.2021)