Notebookcheck

Sony SL-C und SL-M: Robuste externe SSD-Serien mit USB Typ-C

Sony SL-C und SL-M: Robuste externe SSD-Serien mit USB Typ-C.Sony SL-C und SL-M: Robuste externe SSD-Serien mit USB Typ-C.
Sony SL-C und SL-M: Robuste externe SSD-Serien mit USB Typ-C.Sony SL-C und SL-M: Robuste externe SSD-Serien mit USB Typ-C.
Die neuen externen Hochleistungs-SSDs der Sony Series SL-M und SL-C adressieren Fotografen, Videografen und andere Kreative, die große Dateien schnell verarbeiten müssen. Sie bieten Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.000 MB/s. Die Laufwerke sind darüber hinaus außerordentlich strapazierfähig.

Die neuen externen und portablen SSD-Serien Sony SL-C und SL-M sind staubgeschützt, wasserfest und können auch Stöße ab. Um die Daten auf den SSDs effektiv vor fremden Zugriffen zu schützen, lassen sich die Daten verschlüsseln. Sowohl die hochleistungsfähige SL-M-Serie als auch die kompakte SL-C-Serie bieten zudem neue Dienstprogramm-Funktionen.

Beide SSD-Serien von Sony haben ein Aluminiumgehäuse aus einem Guss, das Stöße aus allen Richtungen übersteht. Die Sony-SSDs sind staub- und wasserdicht gemäß Schutzklasse IP67 und verfügen über einen USB Typ-C-Anschluss, der auch ohne Verschlusskappe wasserfest ist. Die Daten sind selbst bis zu einer Wassertiefe von 1 Meter bis zu 30 Minuten sicher. Sie halten einem Druck von bis zu 6000 kp sowie dem Verbiegen mit bis zu 2000 kp stand. Selbst ein Sturz aus bis zu 3 Metern Höhe kann den SSD-Laufwerken laut Sony nichts anhaben.

Das solide Aluminiumgehäuse der SSD-Reihe Sony SL-M und SL-C hat eine wellenförmige Oberfläche, die beim Tragen guten Halt gewährleistet. Das Design der Sony-Speicher ist auffällig: Silber und grelles Gelb ziehen die Blicke auf sich. Außerdem verfügen beide Modelle über einegut sichtbare LED-Anzeige sowie Gummibänder, um ID-Etiketten zu fixieren, und Aufkleber zur Identifizierung verschiedener Laufwerke.

Sony verspricht für die hochleistungsfähige SL-M-Serie Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.000 MB/s. Für die kompakte SL-C-Serie wird eine Lesegeschwindigkeit von 540 MB/s und einer Schreibgeschwindigkeit von 520 MB/s genannt. Beide Serien sind mit einer USB-3.1-Schnittstelle der 2. Generation (USB Typ-C) ausgerüstet, die NVMe-SSD-Technologie sorgt in der SL-M-Serie für zusätzliche Geschwindigkeit. Beide Modelle werden mit Speicherkapazitäten von 500 GB, 1 TB und 2 TB erhältlich sein.

Die SSDs der SL-M- und SL-C-Serie sind ab Herbst 2019 verfügbar. Die Preise werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-04 > Sony SL-C und SL-M: Robuste externe SSD-Serien mit USB Typ-C
Autor: Ronald Matta,  8.04.2019 (Update:  8.04.2019)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.